Union Nussbach

15. Ortsturnier - Anmeldung bis 30.8. unter ortsturnier.nussbach@gmx

Schwingal Partie 2017__ top gekleidet!

Der Countdown läuft - 17 Tage noch!

Wer also noch nicht gemeldet hat, sucht euch 4 Freunde und los geht's!

Highlights beim heurigen Ortsturnier:

- Tolle Spiele mit ganz unterschiedlichen Teams

- Beerpong am Abend

- Ein Überraschungsspiel am Abend

- Auszeichnung für die bestgekleidete Mannschaft - also zieht euch gut an! ;)

- Spaß für groß und klein, jung und alt! :)

- Lecker Essen, da ist für jeden etwas dabei!

 

Wir freuen uns auf euch!

PS: Melden könnt ihr ganz einfach per Email an ortsturnier.nussbach@gmx.at bis 30.8.

____________________________________________________________________________

Starker 3. Platz bei internationalem Top-Turnier in Widnau!

Foto:marco

Beim wohl größten Frauenturnier Europas, das mit 1000 Punkten der IFA World Tour gewertet wird, zeigten unsere Damen eine starke Leistung. In der Vorrunde konnten 5/6 Spielen gewonnen werden und damit wurde diese sogar gewonnen. Mit dem deutschen Rekordmeister TSV Dennach war der Gegner im Halbfinale aber etwas zu stark und der Finaleinzug ging sich knapp nicht aus.

Weil Rang 3 am Ende nicht ausgespielt wurde, belegte unsere Mannschaft gemeinsam mit dem TSV Calw (GER) den guten dritten Rang. Eine sehr starke Leistung, auch weil unsere Hauptangreiferin Marlene nicht dabei war.

Nächste Woche geht es dann weiter mit dem Turnier in Rohrbach, da heißt's dann vollen Angriff auf den Sieg.

Am Foto fehlen Verena und Kathi!

___________________________________________________________________________

5. Platz beim internationalen Obersee Masters in Jona!

Foto:privat

Bei brütender Hitze matchten sich unsere Damen am Samstag mit der internationalen Faustball-Elite. Mit nur einer Niederlage gegen Jona und einem Unentschieden gegen die späteren Siegerinnen aus Ahlhorn zeigten sie eine sehr gute Leistung. Auch für das World Tour Ranking konnten dadurch Punkte gesammelt werden.

Nächste Woche geht's dann gleich voll weiter mit dem nächsten Turnier in der Schweiz (Widnau).

__________________________________________________________________________

Blech für 3 Nußbacherinnen bei Frauen Weltmeisterschaft in Linz!

Foto:stefan gusenleiter

Marlene, Verena und Kathi zeigten mit dem österreichischen Nationalteam tolle Leistungen bei dieser WM. Am Ende verpassten sie die Medaillenränge nur knapp im kleinen Finale gegen Brasilien. Wir sind jedenfalls sehr stolz auf euch! Mehr dazu auf oefbb.at

___________________________________________________________________________

1.BL Frauen Ohne Hauptangreiferin Platz 7 bei EFA Womens Champions Cup!

Nachdem sich Angreiferin Marlene Hieslmair im ersten Spiel am Sprunggelenk verletzte war trotz großem Kampfgeist leider nicht mehr viel zu holen.

 

Tag 1 des Europapokals stand für Nussbachs Damen unter keinem guten Stern. Im ersten Spiel hatte man anfangs sehr mit dem starken Wind und den tiefen Platzverhältnissen zu kämpfen. So lag man schnell mit 2:0 gegen Oberentfelden zurück. Nachdem man sich nochmal zum 2:2 zurückgekämpft hatte, verletzte sich Marlene Hieslmair am Sprunggelenk. Schnell war klar, dass sie für den weiteren Verlauf des Europapokals ausfallen würde. Die Mannschaft kämpfte beherzt um den Ausfall zu kompensieren und konnte das erste Spiel noch gewinnen. Ines Lugerbauer musste nun den Hauptangriff übernehmen.

Gegen den deutschen Meister musste man sich mit 3:2 geschlagen geben. Eine starke Leistung des Teams, da war ein Sensationssieg zum Greifen nah. Im dritten und letzten Spiel um die Qualifikation konnte man leider nur im ersten Satz mit den Calwer Damen mithalten. Eine 3:0 Niederlage war das Ergebnis.

Am Tag 2 kam es zur Wiederauflage des Bundesligafinales von Österreich. Trotz kämpferisch guter Leistung reichte es leider knapp nicht und auch gegen Urfahr fehlte nicht viel um das Spiel für sich zu entscheiden. Im letzten Spiel gegen Oberentfelden wurde nochmals ein Sieg eingefahren und somit landete man auf Platz 7.

"Ich bin sehr stolz auf meine Mädls. Nach meinem Ausfall haben sie echt toll gekämpft und eine spitzen Leistung abgerufen. Leider hat es nicht für mehr als Platz 7 gereicht." resümiert Marlene Hieslmair.

______________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Final3 Teilnahme gesichert

Foto: Ulli Hieslmair

Die Nussbacherinnen lieferten sich gegen SK Voest einen heißen Fight und zeigen eine gute kämpferische Leistung, die mit einem 4:2 Sieg belohnt wird. Durch den unerwarteten Ausfall von Marlene und Iris war klar, dass das Spiel gegen Voest kein Zuckerschlecken wird. Ging es doch für sie um wichtige Punkte im Final 3 Kampf. Beide Mannschaften starteten stark und es ergab sich ein packendes Spiel mit langen und spannenden Ballwechseln.

Mit den beiden kurzfristigen Ausfällen mussten sich die Trainer eine andere Aufstellung aufs Feld bringen. Verena Hieslmair wechselte vom Zuspiel in die Abwehr, Jana Lugerbauer stand ihre Frau in der Mitte und Angela Mayrhofer wechselte von der Abwehr zum Nebenangriff. Kathi Lackinger und Ines Lugerbauer nahmen ihre gewohnten Positionen ein. Noch nicht gut eingespielt musste man den ersten Satz knapp an die Gäste vergeben. Danach fanden sich alle auf ihren Positionen super zurecht und die folgenden zwei Sätze konnten gewonnen werden. Es blieb aber spannend, denn Voest sicherte sich Satz 4 zum 2:2.

Durch tolle Abwehraktionen von Kathi und Verena konnte Ines ihre Stärken im Angriff zeigen und Satz 5 ging klar an unsere Mädls. Ines im Angriff hielt heute dem Druck einzige Schlägerin zu sein gut stand und punktete vor allem mit halblangen Bällen. Satz 6 war an Spannung kaum zu überbieten. Anfangs zeigte Voest eine starke Serviceleistung und zog davon. Beim Spielstand von 7:3 allerdings riss der Faden bei den Hochofengirls und brachten unsere Mädls durch viele Eigenfehler wieder zurück ins Spiel. Die Nussbacher Damen, zurück im Spiel mit 9:9, hatten am Ende die stärkeren Nerven und erkämpften sich den letzten Satz mit 15:13.

 

Schlussendlich konnten sich unsere Mädls mit einer kämpferischen Leistung durchsetzen und sind nun fix im Final 3 in Waldburg dabei.

"Das wir schon nach drei Runden fix im Final 3 der Bundesliga stehen ist natürlich Spitze. Jetzt heißt es aber Fokus auf die nächsten zwei Runden zu legen." resümiert Coach Hannes Hieslmair.

________________________________________________________________________________

U14 Bezirk - Platz 4 und 5 für Nussbach

Foto: Lugerbauer

Unsere beiden u14 Mannschaften beenden die heurige Bezirksmeisterschaft auf dem 4. bzw. 5. Platz.

______________________________________________________________________________

1. BL Frauen - OÖCup Zittersieg gg Ulrichsberg

Der Trubel begann heute schon bei der Anreise. In Wels wollte ,,Fred" (Ines' Auto) nicht mehr weiter und so kam man mit Verspätung in Ulrichsberg an.

Nach schnellem Aufwärmen zeigte sich, dass dies kein leichtes Spiel für unsere Damen wird. Ulrichsberg startete jeweils mit 2:0 in den Satz und zeigte eine tolle Leistung.

Zwischenzeitlich bestimmte starker Wind das Spiel auf beiden Seiten, dann folgte der Regen. Darauf konnten sich unsere Damen etwas besser einstellen und konnten beim Satzstand von 2:3 das Spiel nochmal drehen.

____________________________________________________________________________

U18 WM - Jana Lugerbauer wurde nominiert!

Foto: Oefbb

JANA GOES USA

Unsere Jana hat sich am Wochenende für die U18 Weltmeisterschaft in Roxbury (NJ) qualifiziert! Von 11. bis 15. Juli wird sie dort für Österreich einlaufen

______________________________________________________________________________

1. BL Frauen Nußbach siegt über Laakirchen

(i.maringer): von links nach rechts: Marlene Hieslmair, Iris Mayr, Verena Hieslmair, Angela Mayrhofer, Kathi Lackinger, Hannes Hieslmair, Ines Lugerbauer, Roland Lugerbauer

Pünktlich zum Anpfiff zeigte der Wettergott seine Launen. Auf lautes Donnern folgte kurzer starker Regen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf nassem Boden. Schon im ersten Satz zeigten beide Mannschaften ihren Kampfgeist. Mit dem besseren Ende für Laakirchen. Die Bundesligadamen aus Nußbach taten sich gegen Laakirchen anfangs schwer. Im zweiten Satz zeigten unsere Frauen kompaktes Spiel. Auf allen Positionen wurde bärenstark abgewehrt und konsequent gespielt. So gingen die folgenden vier Sätze an Nussbach. Auch diesmal konnten die Coaches Roland Lugerbauer und Hannes Hieslmair den gesamten Kader einsetzen.

 

,,So macht es richtig Spaß! Wir konnten heute unsere Stärken ausspielen und haben wenige Fehler gemacht. Trotz des nassen Bodens haben alle super abgewehrt und somit konnten wir Marlene und Ines gut in Szene setzen. Die zwei haben ihre Chancen genützt. Wir können heute echt zufrieden sein!" freut sich Kathi über die heutigen zwei Punkte.

 

Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach : ASKÖ Laakirchen Papier

4 : 1 9:11/11:8/11:8/11:8/11:9

_________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Auftaktsieg gegen Wels

(kathi lackinger): Iris Mayr

In die Auftaktpartie gingen die Nußbacherinnen als Tabellenführende und damit Favorit. Nach verletzungsbedingter Rückkehr von Kapitänin Tanja Weigert stehen den Welserinnen, die derzeit auf Platz 5 der Tabelle stehen, drei Schlägerinnen und somit große Flexibilität im Angriff zur Verfügung, Man durfte den Gegner nicht unterschätzen.

Doch im ersten Satz fackelten unsere Damen nicht lange. Auch im zweiten Satz gaben sie den Ton an. Satz drei und vier waren dann schon ausgeglichener, Wels reduzierte die Eigenfehlerquote und kam gefährlich nahe an Nussbachs Damen ran. In den entscheidenden Situationen konnten sie aber ihre Chancen nutzen und den Sack zu machen.

 

‘Am Anfang sind wir einfach besser Spiel gekommen. Wir haben zwar heute auch nicht die beste Leistung gezeigt, aber insgesamt sind wir schon zufrieden. Im Laufe des Spiels hatten wir etwas mit Wind und Platzunebenheiten zu kämpfen, aber darauf muss man sich einfach einstellen. Nächste Woche versuchen wir das Zusammenspiel zu verfeinern und weiter Gas zu geben." beurteilt Zuspielerin Verena den heutigen Tag.

 

Satzergebnisse vom Auftaktspiel in Wels - FSC Wels:Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach 5:11/7:11/9:11/10:12

__________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Österreichische Vizemeisterinnen kommen aus Nußbach!

Vor rund 800 Zusehern trafen die Nußbacherinnen auf Halbfinalsieger und Dauerkonkurrent ASKÖ Laakirchen Papier. Die Laakirchnerinnen bezwangen ÖTB TV Neusiedl/Zaya im Halbfinale klar. Bereits vor dem Spiel war klar, dass das kein Spaziergang für Nußbach werden würde.

 

Nach einem 0:3 Rückstand im Finale gegen Laakirchen standen die Kremstalerinnen bereits mit dem Rücken zur Wand. Obwohl die Sätze zwei und drei nur ganz knapp verloren gingen, war die Situation brenzlig. Doch Nußbach behielt die Nerven und schaffte die Wende. Sie holten auf 2:3 auf. Dann folgte ein hochdramatischer sechster Satz. Die beiden Teams schenkten sich nichts. Am Ende hatte Laakirchen in diesem Satz knapp die Nase vorne und siegte mit 4:2. „Wir haben heute etwas zu lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Laakirchen war gleich voll da. Dass wir uns dann noch so zurückkämpfen konnten, war sehr wichtig. Am Ende haben wir die entscheidenden Punkte nicht machen können. Das ist natürlich schade, aber heute war Laakirchen konsequenter.", analysiert Nußbach-Trainer Hannes Hieslmair die Finalniederlage. Die Vizemeisterinnen legen nach einer kurzen Verschnaufpause den Fokus auf die anstehenden Aufgaben: „Das nächste Ziel ist jetzt auf jeden Fall eine gute Leistung beim World Tour Final Ende April in Deutschland und danach wollen wir um unseren ersten Feldmeistertitel kämpfen.“, so Hieslmair.

Foto: Karin Lugerbauer

_______________________________________________________________________

1BL Frauen - ..souverän zu zwei Siegen!

foto; valentin weber

Mit zwei klaren 3:0-Erfolgen gegen Sportunion Arnreit und FSC Wels 08 bleiben unsere Frauen weiterhin siegreich. Somit lachen sie auch vor der abschließenden Runde des Grunddurchgangs von der Tabellenspitze. "Das war heute eine richtig gute Leistung, die Mädels haben sich - abgesehen von einer kurzen Phase im dritten Satz gegen Wels - nicht drausbringen lassen und ihr Spiel durchgezogen. Herauszustreichen ist auch, dass sie das Fehlen von Ines Lugerbauer (Urlaub) und Verena Hieslmair (krank) gut kompensieren konnten. So kann's weitergehen, nächste Woche nochmal Vollgas, da wird's vor allem gegen Neusiedl spannend!", freut sich Coach Roland Lugerbauer über die Leistung seiner Mannschaft.

______________________________________________________________________________

1. BL Frauen - volle Ausbeute nach zwei Runden!

Foto: valentin weber

Letzte Woche mehr Krampf als Kamp und trotzdem vier Punkte für unsere Damen gegen Münzbach und Freistadt, zeigten sie diese Woche gegen Laakirchen und Urfahr eine solide Leistung. Nur im ersten Satz machten die Eigenfehler einen Strich durch die Rechnung, dann gelang durch eine Umstellung der Aufschwung. Es entwickelte sich ein spannender zweiter Satz, den sich die Hieslmair-Fünf krallen konnte. Vollkommen im Spiel angekommen folgte ein klares 11:1 für die Kremstalerinnen. Laakirchen wachte noch einmal auf und hielt lange mit Nußbach mit, doch am Ende gab es einen verdienten 3:1-Erfolg für die amtierenden Meisterinnen. Im zweiten Spiel des Tages traf Nußbach auf Urfahr und fuhr den nächsten Sieg ein. Die Nußbacherinnen siegten im ersten und dritten Satz klar, der zweite war hart umkämpft und ging in die Verlängerung. Aber Nußbach bewies Nervenstärke und machte den Sack zu. „Das waren heute zwei ganz wichtige Siege. Vor allem weil wir gegen die Mannschaften im Final3 in Freistadt auch spielen könnten. Die Generalprobe ist also schon einmal geglückt.“, so Nußbach-Trainer Hannes Hieslmair.

____________________________________________________________________________

Silber für Nußbach beim Champions Cup!

Unsere erfolgreichen Silberladies.
Foto Mario Cibien: unsere erfolgreichen Silberladies!

In einem nervenaufreibenden Finale liefern sich unsere Damen einen Kampf auf Augenhöhe gegen den Titelverteidiger TSV Dennach. Am Ende spielten die Deutschen um den Ticken konstanter. Damit gab es für die Nußbacherinnen beim ersten Antreten die Silbermedaille beim EFA Champions Cup in der Halle. "Wir waren heute ganz knapp am Titelgewinn dran. Wenn wir den vierten Satz, in dem wir schon führen, ins Trockene spielen, sind wir 3:1 vorne und Dennach steht mit dem Rücken zur Wand. Beim nächsten Mal packen wir's! Eine super Erfahrung war's auf jeden Fall und zweitbeste Hallen-Frauenmannschaft Europas ist auch nicht schlecht!", freut sich Nußbach-Kapitänin Marlene Hieslmair über die Leistung ihres Teams.

1. BL Frauen - Sensationell - Nußbacherinnen im Finale des EFA Champions Cup!!!

Foto:Valentin Weber

Union Haidlmair Schwingenschuh Nussbach gewinnt ein spannendes und sehr ausgeglichenes 1. Halbfinale gegen den Ahlhorner SV mit 4:3-Sätzen und zieht somit in das morgige Finale ein 3:4 (10:12/11:7/9:11/11:9/7:11/11:7/7:11). Morgen treffen sie auf die Sieger des zweiten Halbfinales den Tittelverteidiger TSV Dennach.

 

Morgen ab 13.00 Uhr könnt ihr dem Liveticker auf der Veranstalterseite folgen:

facebook liveticker:https://www.facebook.com/TSV.Jona.Faustball/

Veranstalterseite mit Berichten und aktuellen Satzständen auf: www.fbjona.ch/index.php/womens-champions-cup-2018/spielbetrieb

_____________________________________________________________________________

Neujahrswünsche

Allen Sportlern, Mitgliedern und Freunden der Union Nussbach wünschen wir ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Jahr! Wir würden uns heuer über viele neue Mitglieder freuen. Bewegung macht Spass!

 

1. BL Frauen - mit zwei Siegen geht Nußbach als Tabellenführer in die Weihnachtspause

Die Nußbacherinnen zeigten heute in Kremsmünster eine souveräne Vorstellung und setzten sich sowohl gegen ÖTB TV Neusiedl/Zaya als auch gegen FBV Grieskirchen durch.

"Heute haben die Mädls eine richtig gute Leistung gezeigt! Damit haben wir die letzten Meisterschaftsspiele vor Weihnachten noch gut absolviert. Ab jetzt heißt's volle Konzentration auf den Champions Cup am 6. und 7. Jänner in Jona (SUI)!", freut sich Trainer Hannes Hieslmair über die vier Punkte.

 

Danach wurden die Tabellenführer von Sigi Schwarz ins Gasthof Kaiserin Elisabeth nach Steyrling zur Feier der Weihnachtskrone eingeladen. Danke für den netten Abend!

___________________________________________________________________________

1.BL Frauen – Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach mit zwei souveränen Siegen

Foto Valentin Weber: Ines Lugerbauer

Unsere Faustballerinnen liefern zwei konzentrierte Partien und sichern damit den zweiten Tabellenplatz ab.

Gegen FSC Wels 08 und Sportunion Arnreit spielten unsere Bundesliga-Damen zwei gute Partien und fuhren klare 3:0-Siege ein. "Wir haben heute den Beginn des ersten Satzes gegen Arnreit ziemlich verschlafen, dann waren wir schnell 0:4 im Rückstand. Das hat uns aber nicht aus dem Konzept gebracht, wir haben nichts mehr anbrennen lassen und den Satz mit 11:6 gewonnen. Genau das hätten wir vor einem Jahr sicher nicht so relaxt gedreht. Wir wachsen immer weiter über uns hinaus und das ist richtig super!", freut sich Kapitänin Marlene Hieslmair über diese Weiterentwicklung ihrer Mannschaft.

Damit haben die Nußbacherinnen den zweiten Tabellenplatz für diese Runde gesichert.

Nächste Woche treffen sie dann auf ÖTB TV Neusiedl und FBV Grieskirchen. Dann heißt's wieder voll angreifen!

___________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach mit Sieg und Niederlage im Gigantenduell

Foto Valentin Weber: Marlene Hieslmair und Ines Lugerbauer

Nach zwei Runden stehen die Nußbacherinnen mit drei Siegen und einer Niederlage zu Buche.

 

In der ersten Runde trafen sie auf die blutjungen Aufsteiger von Union Greisinger Münzbach und die Damen von Union Compact Freistadt. Kein Problem für unsere routinierten Damen. Sie spielten souverän. Trainer Hannes Hieslmair versuchte verschiedene Aufstellungsvarianten. Unsere Rookies Jana Lugerbauer und Angela Mayrhofer spielten beide in der Starting Five und zeigten eine gute Leistung. Zwei ungefährdete 3:0 Siege bescherten einen super Start in die Hallensaison 2017/2018.

 

Gestern fand dann die Gigantenrunde statt. Hallenmeister Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach traf auf den Vizemeister Askö Laakirchen Papier und Feldmeister FBC ABAU Urfahr. Im ersten Spiel gegen Urfahr zeigten sie eine kompakte Mannschaftsleistung, die mit einem 3:1 Sieg belohnt wurde. Das Heimteam aus Laakirchen agierte vor zahlreichen Zuschauern nach Belieben. Unsere Damen fanden in den ersten beiden Sätzen kein Mittel zur Entschärfung. Schnell stand es 2:0. Im dritten Satz änderten unsere Faustballerinnen ihre Taktik und schafften trotz großer Gegenwehr einen Satzgewinn. Der vierte Satz wurde zum Schlagabtausch auf beiden Seiten, ging aber zugunsten der Gastgeber aus. Eine 3:1 Niederlage war die Folge. Die Damen zeigten Faustball vom Feinsten und die Rückrunde schreit nach einer Revanche.

 

Am Feiertag warten U. Raiff. DIALOG telekom Arnreit und FSC Wels 08 auf unsere Damen.

________________________________________________________________________

1.BL Frauen - Herbstmeister!!!

In der 1. Frauen Feld-Bundesliga wurde am Samstag in Wels die Spitzenbegegnung zwischen dem FBC ABAU Linz Urfahr und Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach ausgetragen. Mit dem Spiel der Welser kamen die Nußbacherinnen nicht zurecht. Die Messestädterinnen starteten sehr gut in die letzte Herbstpartie. Nachdem der erste Satz an Wels ging, wachte Nußbach aber auf und zwang Wels in die Knie. Im Abschlussspiel um den Herbstmeistertitel stand die Sonne sehr tief und erschwerte den beiden führenden Mannschaften zusätzlich zum harten Boden die Bedingungen. Eine Begegnung auf Augenhöhe wurde dem Publikum geboten. Am Ende setzten sich die Nußbacherinnen durch und verwiesen Urfahr damit auf Platz zwei.

________________________________________________________________________

OÖ Cup Herren - Herbstrunde - Sieg gegen SPG Traun für unsere Burschen

Text - Facebook - SPG Traun: 'Keinen guten Start in den Cup lieferten die Jungs gestern im Spiel gegen Union Nussbach Faustball. Man fand selten ins Spiel, machte unnötige Fehler und es fehlte besonders am Feuer in der Mannschaft. Noch dazu kam, dass die Nußbacher beinahe jeden Ball entschärften und einen soliden Angriff führten.

Im Ende verlor man zwar gegen eine bessere Mannschaft, jedoch ließ man den Kampf vermissen, den man sonst bei den Spielen zeigte.'

_________________________________________________________________________

Damen Bezirk - leider keine Punkte für die Nußbacherinnen

Bei der heutigen Bezirksrunde in Kremsmünster konnten unsere Mädls leider keine Punkte sammeln.

Die Spiele gegen Kremsmünster, Windischgarsten und Laakirchen gingen trotz großem Kampfgeist mid 2:0 an die Gegner. Gegen Grieskirchen konnte man einen Satzgewinn feiern, musste sich jedoch 2;1 geschlagen geben.

Trotz der Niederlagen schaun wir postiv nach vorne, da die Mädls super gespielt haben.

______________________________________________________________________________

1.BL Frauen - 2 Siege gegen Laakirchen und Vöest erkämpft

Die Bundesliga-Damen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach haben ein anstrengendes Wochenende hinter sich, aufgrund einer Nachtragsrunde vom vergangenen Wochenende traten sie Samstag und Sonntag an und absolvierten insgesamt vier Spiele.

Am Samstag spielten sie in Laakirchen gegen die Gastgeberinnen der ASKÖ Laakirchen Papier und die Frauen des SK VÖEST Linz. Beide Mannschaften zeigten sehr gute Leistungen und setzten die Nußbacherinnen konstant unter Druck. Die Kremstalerinnen erwischten nicht ihren besten Tag und hatten schwer mit den Gegnern zu kämpfen, doch am Ende fighteten sie sich immer wieder zurück und konnten zwei hart erkämpfte Siege erringen. „Das waren heute sehr harte Spiele, die Gegner waren beide wirklich stark, aber wir haben gekämpft und nicht aufgegeben. Solche Spiele zu gewinnen bringt uns auch mental weiter.“, analysiert Abwehrspielerin Ines Maringer die Spiele vom Samstag.

Am Sonntag spielten die Nußbacherinnen wie ausgewechselt und zeigten bei ihrer Heimrunde was in ihnen steckt. Mit einer sehr sicheren und konstanten Spielweise sicherten sie sich gegen Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit und ASVÖ SC Höhnhart zwei klare 3:0 Siege. Im hart umkämpften ersten Spiel setzte sich Arnreit gegen Höhnhart durch, gleich im Anschluss trafen die Mühlviertlerinnen auf unsere Damen. Die Nußbacherinnen starteten wie aus der Pistole geschossen und gewonnen den ersten Satz klar. Im zweiten Satz erlebten die Zuschauer einen wahren Krimi, es ging auf die volle Distanz bis 15:14. Beim Stand von 14:14 gab es ein Timeout und dann Service Nußbach, Marlene Hieslmair bewies ihre Nervenstärke und holte mit einem Serviceass diesen Satz für ihre Mannschaft. Im dritten Satz dann wieder ein Spiegelbild des ersten und Nußbach gewann das Spiel mit 3:0.

Im letzten Spiel dieser Runde hieß der Gegner für Nußbach ASVÖ SC Höhnhart. Die Innviertlerinnen konnten in dieser Saison etwas überraschend bereits zwei Siege einfahren und zeigten auch gegen Arnreit eine überzeugende Leistung. Aber die Nußbacherinnen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und gewannen auch dieses Spiel klar mit 3:0.

Nach diesen beiden Siegen waren die Weißwürste hart verdient, die am Platz noch verspeist wurden.

_____________________________________________________________________________

ACHTUNG VERSCHIEBUNG!

Die heutige Runde gegen Laakirchen und VÖEST wurde wetterbedingt verschoben. Der Ersatztermin wird noch bekannt gegeben!

 

___________________________________________________

1.BL Frauen - Saisonstart geglückt – 3:0 Siege gg Freistadt und Neusiedl

von links nach rechts: hinten: Verena, Ines, Angi vorne: Marlene, Ines und Kathi

Saisonstart etwas holprig geglückt, zwei Siege erkämpft!

 

Klarer Sieg gegen Freistadt und Nervenschlacht gegen Neusiedl bei schwierigem Boden jeweils 3:0 gewonnen.

Personalprobleme jetzt bei Nussbach. Gleich zwei Abwehrspielerinnen konnten heute nicht spielen. Aufgrund des längeren Ausfalls von Iris Mayr und einer leichten Angeschlagenheit bei Katharina Lackinger musste in der Abwehr umgestellt werden. Youngster Angela Mayrhofer rückte damit neben Ines Maringer in die Starting Five.

Im ersten Spiel gegen Freistadt dominierte Nussbach klar. Kaum Gegenwehr von Freistadt, lediglich im letzten Satz fanden die Mühlviertlerinnen etwas ins Spiel. Alles in allem ein klarer Sieg für unsere Damen. (3:0 11:6, 11:3, 11:6)

Anschließend ging es gegen die Gastgeberinnen aus Neusiedl. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, die Nußbacherinnen mussten oft Rückstände aufholen. Doch mit mannschaftlichem Zusammenhalt konnten die Niederösterreicherinnen immer wieder unter Druck gesetzt werden. Eine wahre Nervenschlacht, die unsere Damen verdient für sich entscheiden konnten. Gratulation aber auch an Neusiedl zu der gezeigten Leistung! (3:0 11:9, 13:11, 12:10)

"Heute war es wirklich schwer zu spielen, wir hatten kein gemeinsames Training vor dieser Runde, das war immer wieder zu merken. Aber wir haben uns zusammengerauft und füreinander gekämpft!", freut sich Kapitänin Marlene Hieslmair über die beiden Siege.

______________________________________________________________________

14. Nussbacher Faustball Ortsturnier - Danke an alle Teilnehmer und Helfer!

Platz 14 Just for fun
Platz 13 Youngsters mit Just for fun schließen sich zusammen für die Jause
Platz 12 A hopeless case
Platz 11 Big Bootie Business
Platz 10 Meine Trinkmannschaft hat ein Faustballproblem
Platz 9 Herbert der Schwan und seine Gang
Platz 8 Meine persönlichen Favoriten
Platz 7 Baggern tut man mit beiden Armen
Platz 6 Team Reiffeisen
Platz 5 Faust Gottes
Platz 4 Silver Tigers 1
Platz 3 Another hopeless case
Platz 2 Schwingal Partie
Platz 1 Silver Tigers 2

_________________________________________________________________________

14. Ortsturnier - Spielplan - Wir tun alles damit wir den eher mäßigen Temperaturen und dem Wetter trotzen. Deshalb haben wir beim Erstellen des Spielplans darauf geachtet die Stehzeiten möglichst gering zu halten. Wir freuen uns auf einen tollen Tag!

Das Ortsturnier ist wieder zurück!

Infos Ortsturnier

Nach 2-jähriger Abstinenz wird heuer bereits zum 14. Mal das Ortsturnier im Faustball ausgetragen. Vom Volleyballspieler, der allen zeigen will, dass Faustball ja gar nicht so schwer ist, über den "Faustball-Vater" bis hin zu erfahrenen Faustballern ist da alles dabei. Jeder kann mitmachen und sein Können unter Beweis stellen oder einfach nur Spaß haben!

Für Getränke und Essen ist natürlich gesorgt und am Abend werden wir das Turnier gemeinsam gemütlich ausklingen lassen.

 

Modus:

5 SpielerInnen pro Mannschaft, davon maximal 2 VereinsspielerInnen (alle aktiven Faustballer ab 16 Jahren zählen als Vereinsspieler)

Leinenhöhe: 2m

Feldgröße: 20m x 20m

Zeitsätze: 7-9 min. pro Satz (je nach Teilnehmerzahl)

Nur Nicht-Faustballer und Faustballer unter 16 dürfen schlagen!

Nenngeld pro Mannschaft: 20€

Spielbeginn: voraussichtlich 10:00 Uhr

 

Anmeldung

per Email an: ortsturnier.nussbach@gmx.at oder telefonisch bei Ines Maringer unter 0660/4853539

Meldeschluss: MI 30.08.

Der endgültige Spielplan wird nach Meldeschluss erstellt und ehestmöglich hier und auf Facebook veröffentlicht.

 

Wir freuen uns auf euch!

______________________________________________________________________________

Sensationeller 2. Platz beim internationalen Turnier in Jona!

Unsere Bundesliga-Damen traten am Wochenende die Reise nach Jona (SUI) an, um dort am hochkarätig besetzten Obersee-Masters teilzunehmen. Bei tropischer Hitze zeigten sie eine sehr starke Leistung und sammelten damit viele Punkte für die IFA World Tour.

 

Nach einer souveränen Leistung in der Gruppenphase gegen Calw, Unterpfaffenhofen, Kellinghusen (alle GER) und Oberentfelden zogen sie als Gruppensieger in die Zwischenrunde ein.

Dort hießen die Gegner Jona und Team Austria. Auch in diesen Spielen konnten sie den Erfolgslauf fortsetzen und zogen damit ins Finale ein.

Im Finale trafen die Mädls auf eine der beiden Mannschaften des deutschen Nationalteams. Nachdem Marlene Hieslmair als einzige Angreiferin für Nußbach spielte war dies ein sehr harter Brocken. Aber die Mädls präsentierten sich gut und konnten beinahe einen Satz gewinnen. Am Ende ist das deutsche Team aber verdient als Sieger vom Platz gegangen. (0:2 6:11, 9:11)

 

Für Marlene, Verena, Katharina und Iris eine super Chance das deutsche Nationalteam im Hinblick auf die Europameisterschaft in Calw Ende August schon einmal kennenzulernen. Die 4 absolvieren in dieser Woche mit dem Nationalteam ein Trainingslager in Jona um sich auf die EM bestens vorzubereiten.

 

Nächstes Wochenende geht es dann in Widnau (SUI) weiter mit dem nächsten internationalen Turnier. Auf geht's Nußbach!

__________________________________________________________________________

EFA Cup - vierter Platz beim ersten internationalen Antreten!

Marlene Hieslmair

Durch den Gewinn des Vizestaatsmeistertitels 2016 erspielte sich die Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach die Teilnahme beim Women‘s Champions Cup 2017.

Am Freitag reiste das Team nach Jona in die Schweiz. Dort traf man auf die Meister und Vizemeister aus Deutschland und der Schweiz – durchwegs international erfahrene Mannschaften.

Die Vorrunde – mit Spielen gegen den deutschen Serienmeister vom TSV Dennach und einem klaren Sieg gegen den STV Schlieren sowie dem knappen Erfolg gegen den Schweizer Vizemeister STV Oberentfelden/Embrach - schloß Nussbach als sensationeller Zweitplazierter ab. Am Finaltag traten die Kremstalerinnen in einer tolle Begegnung gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe Alhorn an. Über weite Strecken hielt die Truppe von Trainer Hannes Hieslmair gut mit, doch kein Satzgewinn wollte sich einstellen. So setzte es ein 0:3. Mit der spielerischen und kämpferischen Leistung konnte man zufrieden sein, jedoch haperte es am Abschluss.

Sofort nach dem Halbfinale traf man im Spiel um Bronze auf Urfahr. Vor einer Woche im Final 3 holte Urfahr den Titel gegen die Kremstalerinnen. Der 1. Satz ging an Nußbach. Anfangs konnten sie die Partie gut offen halten, dann wurden auch die Zupiele immer besser und Marlene kam gut zu Ihrer Spezialität dem Leinenspiel. Die nächsten Sätze gingen an die Linzerinnen, zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten auf der Nussbacher Seite. Den zwei sehr knapp aufeinanderfolgenden Partien musste man Tribut zollen. Das Resümee: Erste internationale Luft geschnuppert und auf jeden Fall Erfahrung gesammelt. Der vierte Platz ist ein großer Erfolg für das Team. Gratulation den Gewinnern von Dennach zum Europapokalsieg!

__________________________________________________________________________

Vizestaatsmeister

Foto: i.maringer

Den eigenen Erwartungen wurden die Faustballerinnen der Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach heute nicht gerecht. Streckenweise blitzte die Klasse der Kremstalerinnen auf, doch machten sie sich selbst mit Fehlern und Unkonzentriertheiten das Leben schwer. So dominierte die Hauptangreiferin des Gegners Ines Mayer dieses Spiel. Trotz aller Gegenwehr fanden die Nußbacherinnen erst im vierten Satz ins Spiel. Die wenigen Chancen konnten nicht genutzt werden. Leider fehlte an mancher Stelle auch das Quäntchen Glück.

 

'Hingefallen, Krone richten, weitermachen!'

___________________________________________________________________________________

Sei dabei und unterstütze die Nußbacherinnen bei der Staatsmeisterschaft in Vöcklabruck

Verena Hieslmair

Am Sonntag um 14.00 spielen die Nußbacher Faustballerinnen in Vöcklabruck um den Staatsmeistertitel. Marlene, Verena, Ines, Iris, Ines, Kathi, Jana und Angi freuen sich sehr wenn ihr sie dabei lautstark unterstützt. Details und Anfahrtsplan findet ihr auf der Veranstalterhomepage.

 

final3.faustball-tigers.at

______________________________________________________________________________

1.BL Frauen - mit Sieg fix im Finale! Urfahr mit 4:2 geschlagen

Marlene Hieslmair (foto: i.maringer)

Im ersten Satz fuhr der Urfahr Express über die Gastgeberinnen drüber. Doch dann wachten die Kremstalerinnen auf und der Tabellenerste und Zweite lieferten sich einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Die Nußbacherinnen fanden gut in die Partie. Vor allem Iris Mair kann Urfahrs Topschlägerin entschärfen. Urfahr hält gut dagegen, kämpft aber mit Eigenfehlern. Mit sieben zu eins startet Nußbach wie eine Rakete in den dritten Satz, Urfahr kämpft sich noch heran, kann diesen Satz aber nicht mehr für sich entscheiden. Der vierte Satz geht klar an Nußbach. Die Heimmannschaft steht kompakt und kann gut punkten. Im fünften Satz sind die Eigenfehler auf Nußbachs Seite zu hoch und die Konsequenz fehlt. Urfahr spielt besser und fehlerloser. Nach 10-minütiger Satzpause agieren die Gastgeberinnen aber wieder souverän und machen den Sack zu! 'Jetzt kommt der schwere Part. Leistungskurve oben halten und dann konzentriert ins Finale.' meint Trainer Hannes Hieslmair

 

4:2 Sieg (4:11/14:12/11:8/11:7/7:11/11:8)

_____________________________________________________________________________________

Berliner Turnfest - ohne Angreiferin Platz 7 geschafft

Neben der Faustballgemeinschaft Grieskirchen/Pötting waren unsere Damen die einzigen Österreicher beim Internationales Deutsches Turnfest Berlin 2017, trotz durchwachsener Leistung und ohne Angreiferin holten die Damen schlussendlich Platz 7. Auf jeden Fall aber ein richtig cooles Turnier mit !22 Spielfeldern! auf einem Rasen vorm Olympiastadion.

Am Sonntag steht das letzte Spiel des Meister PlayOff gegen FBC ASKÖ Urfahr an.

Gegen die Linzerinnen geht es um den direkten Finaleinzug beim Final3 in Vöcklabruck Anfang Juli. Keep your fingers crossed!

________________________________________________________________________________

 

1.BL Frauen – Sieg über Freistadt sichert Final3 Teilnahme!

Marlene Hieslmair und Ines Lugerbauer

Unter der heißen Sonne Freistadts kämpften sich die Nußbacherinnen heute zur Final3 Teilnahme. Zu Beginn etwas verhalten ließen sie die Gastgeberinnen ins Spiel kommen. Diese hielten in den ersten beiden Sätzen gut mit, konnten sich sogar den zweiten Satz sichern. Das Team von Hannes Hieslmair erholte sich aber und erspielte sich die nächsten beiden Sätze souverän. Zwar hielten sich die Mühlviertlerinnen im Spiel - lange Ballwechsel prägten die Sätze – doch die Punkte machte der Tabellenführer. Im Entscheidungssatz ging es dann nochmal knapper her. Schlussendlich hatten sie mit dem 4:1 vor der letzten Runde den Einzug ins Final3 eingesackt.

Am 11.6. ab 11.30 Uhr entscheidet sich nun im Spitzenspiel in Nußbach ob sich Urfahr oder Nußbach den fixen Platz bei der Staatsmeisterschaft in Vöcklabruck holt.

 

Nußbach x Freistadt 4:1 (11:9;11:13;11:5;11:4;11:8)

_________________________________________________________________________________

U16w - Bronze im Bezirk

Mit einem Sieg gegen Kremsmünster und Niederlagen gegen Laakirchen und sehr starke Grieskirchnerinnen sicherten sich unsere U16 Mädls die Bronzemedaille bei der finalen Runde in Grieskirchen!

Recht viel mehr war nicht drinnen, da man auch noch nie in dieser Besetzung (Jasmin) Meisterschaftsspiele bestritten hatte!

_________________________________________________________________________________

1.BL Frauen - Siegessträhne riss heute gegen Arnreit!

Heute verlieren unsere Damen erstmals seit dem Final3 in Kremsmünster. Die Sportunion Arnreit kämpfte sich zum Sieg. Die gewohnte Konstanz und Kompaktheit unserer Damen hat heute gefehlt. Vor allem in den ersten drei Sätzen dominierten die Mühlviertlerinnen. Beim 3:0 für Arnreit fingen sie sich jedoch. Es entwickelte sich ein hochspannendes Spiel. Der vierte und fünfte Satz ging zur Begeisterung der zahlreichen Fans an Nußbach. Doch Arnreit sammelte nochmal alle Kräfte und holte sich mit einem 12.10 den Sieg im sechsten Satz.

„Wir waren heute sehr unkonstant, vor allem den Beginn des Spiels haben wir komplett verschlafen. Arnreit hat eigentlich auf allen Positionen besser gespielt. Jetzt heißt es auf jeden Fall Vollgas geben bis zum Final!“, gibt sich Nußbach-Abwehrspielerin Ines Maringer kämpferisch.

4:2 Arnreit x Nußbach (11:8, 11:9, 11:7, 8:11, 4:11, 12:10)

___________________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Regenschlacht bringt 4:1 Sieg über stark aufspielende Laakirchnerinnen

Marlene wurde von der Abwehr super in Szene gesetzt (Foto i.maringer)

Bei teils starkem Regen lieferten sich Laakirchen und das Heimteam eine Regenschlacht. Die Nußbacherinnen verschliefen den Beginn des ersten Satzes, kämpften sich aber nochmal heran. Aber es reichte nicht, Laakirchen holte sich diesen mit 13:11. Dann wendete sich das Blatt und die Gastgeberinnen holten sich die nächsten vier Sätze hintereinander. Mit der des Spieles konnten die Nußbacherinnen ihre Stärken immer besser ausspielen. ‚Starke Abwehraktionen sorgten dafür das Marlene sehr oft punkten konnte. Heute konnten wir zeigen was in uns steckt. Laakirchen war stark, aber wir waren heute besser.‘ resümiert Coach Hannes Hieslmair.

Ergebnis: 4:1 (11:7, 11:9, 11:8 und 11:9)

____________________________________________________________________________________

 

2. LL Herren - Sieg und Niederlage für Nußbachs Herren

Zwei knappe Ergebnisse - Niederlage gegen Inzersdorf 2 und Sieg gegen Kremsmünster 2 - spielen die Nußbacher Herren gestern ein. Sie stehen damit punktegleich mit Inzersdorf 2 auf dem 5. Platz der Tabelle. Am 20.5. gehts in Schwanenstadt gegen die 2er Heimmannschaft (derzeit Tabellenletzer) und Enns 2 das führende Team der Liga. Auf gehts Mana!

_______________________________________________________________________________

2. LL Herren - Sieg und Niederlage zu Beginn der Frühlingssaison

In Nußbach gewinnt Kirchdorf mit 3:0 gegen die Nußbacher Herren (3:11;11:3;6:11). Gegen Windischgarsten 3 holen sich die Gastgeber dann ein 3:0 (11:5;11:8;11:6).

_______________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Mission Titel Teil 1 - Nußbacherinnen starten souverän gegen Wels!

Foto (i.maringer): Team Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach mit Betreuer Roland Lugerbauer

Unsere Faustballerinnen haben heute mit dem 2. Teil der Feldsaison begonnen. Nun gehts ins MeisterPlayOff. Als Tabellenführer haben sie einen guten Start in die Saison hingelegt.

 

Am Samstag hieß der Gegner für Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach FSC Wels. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten sich auf Boden und Wind einzustellen, holten sie die Partie mit einem souveränen 4:0. Die Sätze starteten immer zu Gunsten der Heimmannschaft, doch Nußbach blieb dran und wendete das Blatt in jedem Satz.

"Heute war es wirklich nicht einfach zu spielen, aber das ist sowieso für beide Mannschaften gleich. Wir haben alles in allem um den Tick konstanter gespielt als Wels. Es war aber noch nicht das, was wir können. Bis zur letzten Runde gegen Urfahr müssen wir uns auf jeden Fall steigern.", analysiert Angreiferin Ines Lugerbauer den heutigen Sieg. Nächste Woche geht es zu Hause gegen ASKÖ Laakirchen Papier.

4:0 (7:11/7:11/7:11/6:11)

___________________________________________________________________________________

 

 

1.BL Frauen - Hallenstaatsmeister!

Foto: Wolfgang Benedik

Bei dem rundum top organisierten Final3 in Leonding sichern sich die Grunddurchgangssieger und damit Favoriten von Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach den Meistertitel.

Die Bundesligadamen von Askö Laakirchen fordern die Nußbacherinnen über weite Strecken. Der Druck im Angriff wird jedoch von der sehr kompakten Abwehr entschärft. Die wichtigen Punkte um die Sätze abzuschließen machen die Kremstalerinnen. Ein spannendes Finale für die vielen Zuschauer. Im 3. Satz kommen die Laakirchnerinnen sogar zu einem Satzball, den die routinierten Nußbacherinnen aber abwehren und den Satz mit 13:11 heim spielen. Diesen Auftrieb nutzen die Mädls im vierten Satz und erhöhen den Druck. Laakirchen zeigt jetzt Nerven. Konsequent spielen die Favoriten den Satz zu Ende. Mit einem 4:0 setzen sich die Mädls aus Nußbach die Hallenkrone auf und beenden diese geniale Saison mit dem Hallenmeistertitel. Unterstützt wurde das Team von zahlreichen Fans aus Nußbach - Anreise mit dem Fanbus!

Nußbach Kapitän Marlene Hieslmair ist nach dem ersten Triumpf in der Vereinsgeschichte sprachlos: „Wir haben gewusst, dass Laakirchen stark spielen kann und sie ohne Druck agieren wird. Wir sind einfach nur froh, dass wir das geschafft haben.“ Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite!

_________________________________________________________________________________________

1.BL Frauen stehen als Grunddurchgangssieger im Finale

16 Spiele - 16 Siege: diese hervorragende Bilanz ziehen unsere BL Damen. Beim Final3 könnt ihr ihnen helfen sich den Titel zu sichern! Seid dabei!! 10 Plätze gibts noch im Fanbus. Details auf Facebook - Union Nussbach Faustball

____________________________________________________________________________

U12 Landesmeisterschaft: Unter dem Motto 'Erfahrungen sammeln'

U12 Team

Leider nichts zu holen bei U12 Landesmeisterschaft!

Das unsere Youngsters bei der Landesmeisterschaft teilnehmen war schon eine tolle Sache. Sie haben super gekämpft. Vor allem die Leistung gegen die späteren Finalteams aus Freistadt und Enns verspricht sehr viel für die Zukunft. In der Gruppenphase konnte man vor allem mit Freistadt lange Zeit gut mithalten. In den entscheidenden Spielen zeigte sich bei unseren Spielern aber leider die Nervosität und dann fehlte die letzte Durchschlagskraft in den entscheidenden Phasen. Trotzdem eine super Leistung von unseren Jüngsten!

__________________________________________________________________________

Playoff 2. LL Süd Herren

Teams aus Tollet und Nußbach

Nach einer recht soliden Hallen Meisterschaft in der 2. Landesliga Süd, konnten sich die Nußbacher Herren als 2. des Grunddurchgangs für das obere Playoff qualifizieren.

Obwohl man wegen einigen Verhinderungen mit dezimiertem Kader zum Playoff antreten mussten, konnte die steigende Leistungskurve beibehalten werden.

Nach zwei Siegen gegen die Grunddurchgangs dritt und viert platzierten Mannschaften aus Schärding und Grieskirchen, ging es schlussendlich im direkten Spiel gegen Union Tollet 1 um den Meistertitel.

Von Anfang an war ein spannendes Spiel zu verfolgen, dass sich immer mehr zuspitzte. Mit einem knappen 11:9 konnten sich die Herren aus Tollet knapp den ersten Satz sicheren. Nach einigen knappen Entscheidungen und einem skurrilen Feueralarm in der Grieskirchner Halle konnten die Nußbacher mit einem 12:10 aber den Satzausgleich und somit den Entscheidungssatz erzwingen.

Auch im letzten Satz bot sich ein ähnliches Bild. Bis zum Schluss konnte sich keine Mannschaft absetzen, allerdings gelang es Tollet in der Schlussphase besser die wichtigen Bälle zu verwerten, weshalb man sich im letzten Satz mit 8:11 geschlagen geben musste.

Somit reichte es zwar wieder einmal knapp nicht zum Aufstieg in die 1. Landesliga, dafür kann man auf eine sehr gute Saison zurückblicken, in der auch wieder junge Spieler erste Erfahrungen in der Landesliga sammeln konnten.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung des erst 15-jährigen Stefan Durst, der wegen der Ausfälle im Playoff in der Starting Five stand, und über alle Spiele hinweg eine ausgezeichnete Leistung zeigte.

Wir gratulieren der Mannschaft aus Tollet zum verdienten Meistertitel und wünschen auf diesem Wege viel Erfolg in der höchsten Spielklasse Oberösterreichs.

_____________________________________________________________________________________

Nussbachs Faustballerinnen holen sich den Union Landesmeistertitel

von links nach rechts:hinten ines, ines, angi, jana ´vorne iris, celina, verena

In ungewohnter Aufstellung traten unsere Damen heute in Grieskirchen bei der Union Landesmeisterschaft an. Anfangs hatten die Mädls noch etwas Probleme, doch mit jedem Spiel fanden sie besser zusammen.

In einem sehr spannenden Finale hatte man gegen die Gegnerinnen aus Wels kein leichtes Spiel. Nach einer klaren Niederlage im 1. Satz kämpften sich die Mädls wieder heran, man versuchte möglichst fehlerfrei zu agieren. Am Ende sicherten sich unsere Damen den Titel vor allem aufgrund ihres Kampfgeistes.

 

Alles in allem eine super Vorbereitung auf die anstehende Hallensaison. Die Standortbestimmung gegen Grieskirchen und Laakirchen können sich alle Interessierten am Samstag in Laakirchen ab 14.00 Uhr ansehen.

_____________________________________________________________________________

1.BL Frauen Herbstmeister gesichert - volle Punktzahl für die Nußbacher Damen

Foto (maringer) von links nach rechts: Verena, Ines, Iris, Katharina, Marlene, Ines

Die Herbstsaison wurde von Nußbach bestimmt. Mit kompakter Leistung auf allen Positionen geben die Damen der Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach gesamt nur zwei Sätze ab. So kann's weitergehen. Im Frühjahr starten die Herbstmeister mit voller Punktzahl ins Meister PlayOff.

 

Nußbach : Arnreit 3 : 1 7:11/11:9/11:5/11:7

Nußbach : Hirschbach 3 : 0 11:4/11:9/11:8

SK VÖEST : Nußbach 0 : 3 2:11/9:11/14:15

Nußbach: Urfahr 3 : 1 9:11/11:4/14:12/11:9

Höhnhart : Nußbach 0 : 3 8:11/7:11/9:11

Wels: Nußbach 0 : 3 7:11/5:11/9:11

Nußbach : Freistadt 3 : 0 11:5/11:6/11:7

Nußbach : Laakirchen 3 : 0 11:7/11:6/11:7

___________________________________________________________________________________

Nußbacher Triple bei WM in Brasilien!

Marlene Hieslmair, Katharina Lackinger und Verena Hieslmair spielen im Oktober in Brasilien um den Frauen WM Titel!

Super Neuigkeiten gibt es für die Nußbacher Faustballmädls: Nach der Trainingswoche am Faaker See nominiert Trainer Wolfgang Ritschel-Roschitz den 10-Frauenkader für die Weltmeisterschaft in Curitiba (BRA) Ende Oktober, in den es gleich 3 Nußbacher Faustballerinnen schafften. Marlene und Verena Hieslmair und Katharina Lackinger freuen sich jetzt schon auf die WM und wollen sich in der Bundesliga und im Training bestens auf das Großevent vorbereiten!

__________________________________________________________________________________

Rückblick Sommer - Ausblick Herbstsaison!

Fotocredit: TSV JONA

Im Sommer bestritten sie einige Turniere bei denen die Nußbacherinnen auch wieder ihre Klasse zeigen konnten:

Jona - Schweiz (30.7.) 3. Platz und Sieg gegen den deutschen Meister Dennach in der Vorrunde

Hirschbach (6.8.) Sieg mit einem Teil der Mannschaft

Widnau - Schweiz (7.8.) 2. Platz und 5. Platz für Marlene und Kathi, die mit dem Nationalteam antraten

Rohrbach (20./21.8.) Vorrundensieg - dann leider Abbruch wegen des starken Regens

Am Samstag 10.9. starten sie zu Hause in die neue BL Saison. Die ersten Gegner lauten Laakirchen und Freistadt. Beides junge Teams, die dem Vizemeister das Spiel so schwer als möglich machen wollen. Hier können unsere Frauen ihre Routine zeigen und mit konzentriertem Spiel die ersten Punkte der Saison sichern.

 

Das Saisonziel ist der Meistertitel und die Einbindung der jungen Spielerinnen in das Bundesligateam.

____________________________________________________________________________

Kleinfeldturnier

Gestern fand auf unserem Sportplatz im Rahmen des Ferienprogramms ein Faustball-Kleinfeldturnier statt. 29 Kinder, davon auch ein paar Nicht-Faustballer kämpften in 12 Teams um den Turniersieg. Zu gewinnen gab´s Süßigkeiten und gestärkt durch Pommes ging es um zirka 20 Uhr in die Halbfinal- und Finalspiele. Die Youngsters bis hin zu Anfängern zeigten tollen Einsatz. 🏆

Danke auch an Hannes, Roland, Ines, Tobias sowie Romana für Organisieren und Durchführen!

_____________________________________________________________________________

Jugendtrainingslager in Windischgarsten

Foto: L.Maringer

Nicht nur Faustball sondern auch Canyoning, Baden und Sommerrodeln standen beim Trainingslager auf dem Programm.

Hannes Hieslmair mit Unterstützung von Ines und Tobias Lugerbauer, Lorenz und Ines Maringer sowie Nina ließen die Kids schwitzen. Ab und zu wird gegessen - mal mehr Marillenknödelrekord 9 Stück, mal weniger.

Es war wieder ein Spass!

_______________________________________________________________________________________

Vizemeister Feld 2016 - beste Saison in der Vereinsgeschichte!

Silber beim Finale 2016 mit dem Meister der Herren Kremsmünster Fotocredit: Diesenreiter Wolfgang

Unsere Damen starteten als Grunddurchgangssieger mit der Erwartung auf Gold ins Finale. Urfahr wurde an diesem Tag verdient Meister.

Nach der ersten Enttäuschung blicken die Bundesligaspielerinnen auf die beste Saison in der Vereinsgeschichte zurück.

_______________________________________________________________________________

 

 

1.BL Frauen - Grunddurchgangssieg mit weißer Weste - Nußbach steht im Finale

noch mehr Fotos vom Spiel findet ihr unter: https://www.facebook.com/nussbachfaustball/ Foto Valentin Weber
Jana und Angela = Anschreiber (Foto:im)
Lorenz und Tobsi = Linie (Foto: im)
Ines und Verena (Foto: im)

FBC Urfahr führt nach dem vierten Satz mit 3:1 und schien der sichere Sieger dieser Partie zu werden dann dreht Nußbach das Spiel. Das Aufeinandertreffen der beiden führenden Mannschaften in der Frauen-Bundesliga gewinnt an Spannung nachdem leichter Regen einsetzt. Der fünfte Satz bringt drei Matchbälle für Urfahr, die sie aber nicht durchbringen. Bombenstarke Abwehrleistungen der Kremstalerinnen und tolle Angriffe bringen den Satzgewinn für Nußbach. Der Auftrieb, den der Satzgewinn gibt, beflügelt das hochklassige Spiel beider Mannschaften und den Zusehern bietet sich ein dynamisches kämpferisches Damenspiel. 4:3 siegt Nußbach und behält damit die weiße Weste in der heurigen Feldsaison.

Ein Leckerbissen und die ‚Revanche‘ für letztes Jahr, wo Urfahr nach 7:1 Führung im Entscheidungssatz gegen Neusiedl das Spiel noch verliert und damit Nußbach aus dem Final3 kickt. Jetzt heißt's vorbereiten für das erste Finale in der Geschichte des Nußbacher Faustballs.

 

(Klick auf Fotos vergrößert diese)

_________________________________________________________________________________

 

U14 Landesmeisterschaft - 5. Platz

Foto: Lugerbauer

Am 9.Juni stand die abgebrochene LM der U14m in Waldburg auf dem Programm! Die Mannschaft mit Michael J., Michael Z.,Maximilian P., Stefan D., und Jana L. spielte ein tolles Turnier, wobei kein Spiel verloren wurde und man leider trotzdem die Kreuzspiele nicht erreichte! Und das nur wegen dem um 3 Bällen schlechteren Ballverhältnisses gegenüber Bad Kreuzen! Somit blieb leider nur der 5.Platz! Trotzdem tolle Leistung! Und mit dem Satzgewinn gegen den späteren Landesmeister Höhnhart, kann man durchaus auch ein bisschen stolz auf sich sein !!!

__________________________________________________________________________________

1.BL Frauen - 2 Punkte in Freistadt sichern Tabellenführung

Foto (i.maringer): Marlene Hieslmair

Unsere Bundesliga-Damen konnten heute nur im 1. und 3. Satz ihr Können voll zeigen, der 2. und 4. waren wie verhext. 4:0 - 11:4/11:8/11:4/14:12

 

Zu Beginn startete Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach sehr gut und fast fehlerfrei, doch im 2. Satz schlichen sich viele unnötige Fehler ein und das Spiel war lange ausgeglichen. Im 3. Satz zeigte man sich genauso stark wie im Ersten. Danach riss der Faden und der letzte Satz wurde zu einem wahren Krimi. Die jungen Freistädterinnen sicherte sich schöne Punkte und ging in Führung. Nach einem 6:8 Rückstand konnte Nussbach das Ruder noch herumreißen reizte beinahe die volle Satzlänge aus, holte sich mit dem Satzball auch das Match.

Alles in allem war es ein relativ klarer Sieg, der letzte Satz hätte jedoch auch anders ausgehen können. Gegen FBC Urfahr wird es nächste Woche mehr brauchen für einen Sieg. Es gilt nicht nervös zu agieren, aber die feine Klinge muss ausgepackt werden. Die dafür nötige Feinabstimmung holen sich die Nussbacherinnen diese Woche im Training

____________________________________________________________________________________

Ergebnisse der Nachwuchslandesmeisterschaften 2016 - U16 und U12

Foto (Marlene Hieslmair) U16w

6. Platz für unsere u16 Mädls bei den Landesmeisterschaften in Arnreit.

In der Vorrunde konnte man gegen die Gastgeber aus Arnreit, trotz enormen Kampfgeist, am Ende den Sack nicht zumachen - so wurde das Spiel zweimal mit 13:11 gegen die Nußbacher Mädels entschieden.

Gegen die späteren Vize-Landesmeisterinnen aus Reichenthal hatte man kaum eine Chance, so wurde auch dieses Spiel mit 2:0 verloren.

Doch vor allem das letzte Spiel für die Mädls wurde zum wahren Nervenkrimi. Gegen Rohrbach wurde zwei Sätze bis zur maximalen Punkteausbeute (14:15) gekämpft - leider mit dem schlechteren Ende für Nußbach.

 

Die jungen U12er haben bei der Landesmeisterschaft noch nichts zu melden und landen reicher an Erfahrung auf dem 10. Platz.

____________________________________________________________________________

2.LL Herren - ein Sieg / eine Niederlage

Foto (i.maringer): Peter Schmidhuber

Die Nussbacher treffen im ersten Spiel auf die dynamische Truppe aus Windischgarsten. Sie finden nur im dritten Satz selber so gut ins Spiel dass sie sich diesen sichern können.

Union Nußbach : Union Windischgarsten 1 1 : 3 7:11/8:11/12:10/8:11

 

Die zweite Partie des Tages lief besser. Gegen Inzersdorf können sich Nussbachs Herren klar durchsetzen.

Union Inzersdorf 2 : Union Nußbach 0 : 3 7:11/6:11/7:11

 

Nächste Woche findet am 4.6. in Kremsmünster die Schlussrunde statt. Die Gegner Windischgarsten 2 und Laakirchen 2 können an der Tabellensituation nichts mehr ändern.

__________________________________________________________________________________

U16 - dritter im Bezirk

Die U16 Burschen mit Unterstützung von Angela können sich in Grünburg bei tiefem Boden noch den dritten Platz sichern. Gratulation!

___________________________________________________________________________________

U14 Bezirksmeistertitel

Die Burschen der U14 zeigen tollen Faustballsport und sichern sich den Bezirksmeister. Nun heisst es diese Leistung auch bei der Landesmeisterschaft am 4.6. in Freistadt zu zeigen.

 

Wir gratulieren zum Bezirksmeister und drücken euch die Daumen!

___________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Nussbach verteidigt Tabellenführung und sichert sich Final3 Teilnahme

Foto (i.maringer): von links nach rechts - Angela, Jana, Iris, Kathi, Ines, Marlene, Verena und Ines - kniend Roland

Die Bundesligadamen der Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach sichern sich mit einem 4:1 über Wels die Final3 Teilnahme schon zwei Runden vor Ligaschluss. Was für eine Erleichterung nach dem Fiasko im Vorjahr!

 

Union Raiff. Haidlmair Nußbach : FSC Wels 08 4 : 1 11:9/8:11/15:14/11:6/11:7

 

Die extrem starke Defensive der Welserinnen stellte für den Nussbacher Angriff bis zum 3. Satz eine harte Aufgabe dar. Speziell im zweiten Satz, der dann auch verloren wurde, war die Teamleistung nicht so kompakt wie gewohnt. Dann erfingen sich die Kremstalerinnen wieder, der Angriff agierte druckvoller und das Team sicherte zwei Runden vor Ligaende die Final3 Teilnahme.

__________________________________________________________________________________

2.LL Herren - 4 Punkte am Heimspieltag

Foto (I.Maringer): von links nach rechts - hinten Schmidi, Christoph, Berti, vorne Dominic, Lorenz, Tobi

Union Nußbach : Union Schwanenstadt 2 3 : 0 11:7/11:5/11:4

Union Nußbach : AWN TV Enns 2 3 : 2 10:12/11:9/7:11/13:11/11:4

 

Beflügelt vom Heimspiel holen sich Nussbachs Herren beide Spiele. Gegen Enns fällt die Entscheidung erst im letzten Satz. Nichts anbrennen lassen sie gegen Schwanenstadt der klar mit 3:0 entschieden wird.

________________________________________________________________________________

U12 Bezirksmeister - Gratulation!

Am Freitag erkämpften sich die U-12 Kids in Kremsmünster den Bezirksmeistertitel. Am 29. Mai gehts zur Landesmeisterschaft nach Schwanenstadt 💪🏼

__________________________________________________________________________________

2.LL Herren - zwei bittere Niederlagen

Foto (i.maringer): Berti Wurzinger und Lorenz Maringer

Wenns ned lauft, dann laufts ned! Unsere Herren mussten zwei bittere Niederlagen gegen ÖTB Kirchdorf und TUS Kremsmünster 3 einstecken.

 

TuS Raiff. Kremsmünster 3 : Union Nußbach 3 : 1 11:5/11:9/11:13/11:9

Union Nußbach : ÖTB Kirchdorf 2 : 3 8:11/5:11/11:8/14:12/5:11

 

Bei der Einweihung der Flutlichtanlage am Sportplatz in Kirchdorf hatte die Sonne beim Ersatztermin Einsehen. Traumhaftes Wetter und Landes- und Bezirksrunden gleichzeitig am Sportplatz füllten die Anlage. Die Nussbacher Herren traten auf der Stelle. Kremsmünster wäre durchaus zu Biegen gewesen, allein es gelang nur ein Satzgewinn. Im Spiel gegen Kirchdorf schien ein 3:0 Gewissheit, doch das Team um Kapitän Dominic Bairhuber raffte sich mit Unterstützung des Heimaturlaubers Franz Steinmair in den Sätzen drei und vier nochmal auf und holten sich diese. Im letzten Satz war die Luft wieder draußen. Noch eine Niederlage die Folge!

__________________________________________________________________________________

OÖ Cup Frauen - Nussbach trifft auf Haslach und ist eine Runde weiter

Mit 4:0 in jeden Satz zu starten .. das hatten die Damen der Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach bisher noch nie. Der starke Nussbacher Angriff mit Marlene und Ines hat sich mit der Jugend Jana, Celina und Angela verbündet und aus dem Bezirk mit Eva verstärkt. Eine gelungene Mixtur die jetzt eine Runde weiter ist. Der nächste Gegner im Cup heisst Wels. 'Welser Wochen' sind in Nussbach angebrochen. Erst das Aufeinandertreffen am Samstag 21. Mai in der BL und am 25. Mai dann nochmals im Cup.

_______________________________________________________________________

1.BL Frauen - Solider Sieg gegen Arnreit bringt die nächsten Punkte

Auf Arnreits Auftritt ohne ihre Top-Angreiferin waren die Nußbacher Damen schon gespannt. Die Abwehr wie immer top aufgestellt konnte zwar den Ball im Spiel halten, doch Nußbachs Angriff setzte die Punkte. Der starke Wind stellte den Ball oftmals in Positionen, die gelöst werden mussten. Doch beide Mannschaften sind routiniert genug mit solchen Situationen umzugehen. Arnreit holte sich den zweiten Satz. Der einzige in dem sie die 'Nussbacher' knacken konnten. Hier waren Unsicherheiten zu sehen. Sonst aber wieder eine kompakte Mannschaftsleistung. Die Abwehr steht derzeit bombenfest und der Angriff kann abschließen. Diesmal war das Zuspiel durch die äußeren Bedingungen sehr schwierig.

Derzeit können die Damen der Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach Faustball nur konsequent weiter trainieren damit sie sich diese Form konservieren. Als nächster Meilenstein wartet der amtierende Hallenmeister Wels. Der Angriff wurde gewechselt. Mit Stefanie Marusa hhaben sich die Welserinnen eine alte Bekannte aus Neusiedl geholt.

Am Samstag 21. Mai steigt ein Heimrundentag im Nussbacher Faustball. Um 11 Uhr spielen die Herren in der 2.LL gegen den derzeit Drittplatzierten Enns und das derzeitige Schlusslicht Schwanenstadt 2. Um 15 Uhr treffen dann Wels und Nussbach aufeinander. Dies verspricht spannende Spiele. Seid dabei!

__________________________________________________________________________________

2. Runde OÖCup - Aus für Nussbachs Herren - Höhnhart gewinnt souverän mit 4:1

Bei strömendem Regen kann sich die Nußbach-Fünf nur einen Satz sichern. Höhnhart lässt dann nichts mehr zu und holt sich souverän den Sieg in der 2. Cup-Runde.

_____________________________________________________________________

1.BL Frauen - 2 Punkte zum Start der Frühjahrssaison

Foto (Valentin Weber): Katharina Lackinger

Fulminanter Start ins Meister Playoff. Mit 4:0 sichert sich Nussbach 2 Punkte. SK VÖEST kann nur phasenweise mithalten. Nachdem sich Nussbach mit dem Wind arrangiert hatte zeigten sie eine kompakte Mannschaftsleistung.

_________________________________________________________________________________

U14 Meisterschaft in Kremsmünster

Unsere beiden Mannschaften kämpften in Kremsmünster ab 17:30 um jeden Satz.

Die Jungs konnten alles gewinnen, außer gegen Kremsmünster verlor man mit 14:15, 11:9 und 7:11.

Die Mädels schafften es einen Sieg gegen Grünburg zu erringen, man spielte auch gegen die anderen Mannschaften mit vollem Einsatz.

_________________________________________________________________________________________

OÖ Cup Männer - 1. Runde bringt Sieg für Nussbachs Herren

Mit Sonne war heute leider nix in Nussbach. Die beiden Mannschaften aus Arbing und Nussbach trotzten der Kälte und dem Regen und mit viel Kampfgeist sicherte sich Nussbach dieses Spiel mit 4:2. Nach der Verletzung im vorigen Jahr freuen sich unsere Herren das Manuel Gebeshuber wieder zum Einsatz kommt.

Team: Christoph Würzlhuber, Manuel Gebeshuber, Lorenz Maringer, Berti Wurzinger und Neo-Kapitän Dominic Bairhuber

______________________________________________________________________________

Frauen holen beim top besetzten Stuttgart Open den tollen 2. Platz

2. Platz in Stuttgart - Vorbereitung geglückt! Dieses Wochenende reiste unsere Damenmannschaft zum ersten Mal zur Stuttgart Open. Das Wetter war wenig berauschend - kalt (ca.10 Grad) und regnerisch. Der Platz hielt ganz gut und das Turnier war sehr gut besetzt. Eine perfekte Vorbereitung für die Meisterschaft war garantiert!

 

Am Samstag zeigten die Mädls eine eher durchwachsene Leistung, im ersten Spiel gegen Ahlhorn konnten sie kaum ihr Potential zeigen und verloren gleich das Spiel gegen eine gute Mannschaft. Sie ließen aber den Kopf nicht hängen und gewannen alle anderen Vorrundenspiele. Damit belegten sie den 2. Rang in der Gruppe.

Am Sonntag gab es eine Zwischenrunde mit 2 4er-Gruppen, wobei man hier mit dem TSV Dennach, SK VÖEST-Linz und TG Landshut in der Gruppe war. Dem deutschen Meister Dennach musste man sich wiederum geschlagen geben und belegte in dieser Gruppe wieder den 2. Rang. Nun hieß der Halbfinalgegner Ahlhorner SV.

In einem hochdramatischen Spiel mit ständig wechselnder Führung lag man am Ende 2 Punkte vorne (19:17). Finaleinzug!

Das Finale gegen den TSV Jona war ein wenig von Müdigkeit der 2 Tage geprägt, man geriet schnell 4 Punkte in den Rückstand, doch in der 2. Hälfte konnten sich unsere Damen noch herankämpfen und 20 Sekunden vor Schluss war Gleichstand. Der letzte Ballwechsel war ein wahrer Krimi, doch Jona setzte mit einem kurzen Ball, der bei dem sehr weichen Boden nicht sprang, dem Spiel ein Ende und holte sich den Sieg.

 

Mit dem 2. Platz kann man mehr als zufrieden sein, immerhin ließ man Mannschaften wie Dennach, Ahlhorn oder Urfahr hinter sich!💪🏆

Für alle Interessierten, hier der Link zu den genauen Ergebnissen:

faustball-stammheim.de/images/stuttgart-open/2016/2016_wtv-Stuttgart-Open_Spielplan-Frauen.pdf

 

Am Samstag gehts gleich zum nächsten Turnier nach Münzbach. Nähere Details unter - facebook: Union Greisinger Münzbach - Faustball

___________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Bittere Niederlage beim Final

Nicht nur, dass man an die zuletzt gezeigten Saisonleistungen nicht anschließen konnte. Man muss auch zugeben, dass die Situation des Finals für die Nußbacherinnen doch sehr ungewohnt war. Zwar gelang es ganz gut, die Top-Angreiferin aus Arnreit beim Service aus dem Spiel zu nehmen, doch das reichte nicht um die entscheidenden Punkte zu machen und Sätze zu gewinnen. Für einen Sieg musste eine Leistungssteigerung her.

Man konnte der kompakt spielenden Mannschaft aus Anreit nur im zweiten Satz gefährlich werden. Doch nach einer 5:1 Führung verlor man Punkt um Punkt. Der Satz endete mit 12:10 für Arnreit. Wie heißt es so schön – aus Niederlagen lernt man. Die Hallensaison wird leider nur auf Platz 3 beendet. Die Erwartungen konnten nicht erfüllt werden.

Bei der Players Party wurden aber die vielen schönen Momente dieser Saison gefeiert. Die Analysen werden folgen und dann Training, Training, Training…

_________________________________________________

1.BL Frauen - Mit zwei Punkten schließt Nussbach die Rückrunde erfolgreich ab

Foto (Valentin Weber): Ines Lugerbauer beim Leinenspiel

In dieser Runde hatte Nussbach das leichtere Los, ist der Platz im Final3 ja schon seit der letzten Runde gesichert. Arnreit und Urfahr kämpften punktegleich um den dritten Startplatz bei der Staatsmeisterschaft.

 

Gegen Arnreit sahen die Zuseher ein schönes Spiel, leider aber eine 3:1 Niederlage der Kremstalerinnen. Die Damen von Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach wussten dass die Strategie Arnreits nur über ihre Schlägerin führt, fanden aber trotzdem kein geeignetes Mittel gegen Maggy Lindorfer. Das brisante zweite Spiel des Tages Urfahr gegen Arnreit entschieden die Mühlviertlerinnen auch für sich. Somit stehen nun alle drei Mannschaften für das Final in Freistadt fest. Urfahr verlor auch die Partie gegen Nußbach mit 3:0.

 

Eine sehr erfolgreiche Hallensaison für Nussbach steuert auf den Höhepunkt zu. Nun geht es am 26./27.2. in Freistadt um den Staatsmeistertitel.

______________________________________________________________________________________

U14 Vizelandesmeister - Super Burschen!

Nur gegen die stark aufspielenden Höhnharter Burschen mussten sich die Nussbacher geschlagen geben und sichern sich damit den Vizelandesmeister. Im März starten sie damit für Oberösterreich bei den Staatsmeisterschaften, die heuer in Linz stattfinden.

_______________________________________________________________________________

2. LL Süd Herren - Ligaverbleib souverän gesichert

Foto (I.Maringer): Tobias Lugerbauer

Mit drei souveränen Siegen sichern sich Nussbachs Herren den Ligaverbleib. Damit kann man ein Hakerl unter eine schwierige Hallensaison machen.

Für die Feldsaison hoffen die Herren auf das Aufstiegsplayoff. Der derzeitige vierte Platz in der Tabelle (punktegleich mit dem 3. Enns), und die Rückkehr des wieder gesunden Manuel Gebeshuber lassen hoffen!

______________________________________________________________________

 

1. BL Frauen - für 2016 Final3 Halle Teilnahme fixiert

Foto (I.Maringer)

Übersicht über die letzten Runden des Meister Play Offs

Nach tadellosen Spielen über Monaten riss die Siegesserie mit dem neuen Jahr. Gegen das Team aus Arnreit und Urfahr fand man kein Mittel um zu punkten. Zwei 3:0 Niederlagen taten doch sehr weh.

Doch die Damen von Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach ließen den Kopf nicht hängen und arbeiteten konzentriert weiter. Schon in der nächste Runde (=1. Partie der Rückrunde) gegen Voest und Laakirchen zeigte das Team um Kapitänin Hieslmair ihre Stärke und holten sich beide Partien mit 3:0. Voest half durch ihre Eigenfehler, gegen Laakirchen täuscht das klare Ergebnis, da Nussbach schwer dagegenhalten musste.

Nun hieß es wieder einmal 'ab nach Wolkersdorf'. Gegen den Favorit Wels musste sich zeigen ob man das Spiel durchbringt. Zwei Sätze ohne Tadel brachten eine klare Führung. Dann zeigte Wels auf und holte sich Satz drei und vier. Im Entscheidungssatz war die Nervosität sicherlich auf beiden Seiten da. Nussbach sicherte sich den fünften Satz nach ausgeglichenem Spiel relativ eindeutig mit 11:7. Die Freude war riesengroß. Gegen Neusiedl hatte man nur einen Hänger, der gleich mit dem Satzverlust einherging. Vier Punkte schrieben die sechs Damen aus Nussbach in Niederösterreich an.

In Freistadt holte die Mannschaft um Roland Lugerbauer zwei souveräne 3:0 Siege. Man zwang den Grieskirchnerinnen und den Freistädterinnen das eigene Spiel auf und ließ diese nie in Schwung kommen. Damit sicherten sich die Kremstalerinnen die Teilnahme am Final3 schon eine Runde vor Schluss.

Jetzt geht man mit vollem Elan in DIE Runde gegen Arnreit und Urfahr. Ohne Druck aber mit dem Willen die schlechte Vorstellung der Hinrunde wettzumachen, wollen die Damen aus Nussbach ihre Ehre wiederherstellen.

___________________________________________________________________________

 

 

U10 - Bezirksmeister - saubere Leistung von unseren Jüngsten!

Foto: Lugerbauer

Gestern ging es für unsere Jüngsten zur letzten Runde der Bezirksmeisterschaft. Durch eine 2:1 Sieg gegen Windischgarsten und zwei 2:0 Siege gegen Kremsmünster und Kirchdorf holen sich die Mädls und Burschn den Bezirksmeistertitel in der Halle.

_____________________________________________________________________________

U16 w Bezirk

Foto: Astrid Öllinger - 13.1.2016

Unsere U16 Mädchen spielten in Laakirchen.
Im ersten Spiel ging es gegen die Gastgeberinnen und diese gaben sich gleich sehr engagiert und fertigten unsere Mannschaft in beiden Sätzen mit 11:5 ab. Doch anstatt den Kopf hängen zu lassen ging es im zweiten Match gegen den Favoriten Grieskirchen heiß her. Die Mädels spielten wie ausgewechselt und brachten ihr Spiel durch. Der erste Satz endete mit 15:14. Der zweite glich dem ersten, doch dieser endete zu Gunsten von Grieskirchen mit 15:13. Somit blieb für unsere Mädchen Bronze.

___________________________________________________________________________________

Wir wünschen allen ein gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr 2016!

___________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Tabellenführung über Weihnachten!

Foto: Ivonne Maringer

Die Favoritenrolle bei der dritten Runde lag klar bei unseren Damen. Das Team ging mit dieser Rolle sehr gut um und konnte sich konzentriert und souverän vier Punkte sichern. Damit gehen sie als Tabellenführer in die Weihnachtspause.

Im ersten Spiel gegen Grieskirchen gewannen die Kremstalerinnen mit 3:0 (3:11/3:11/3:11). Sie ließen die Aufsteigerinnen nie ins Spiel kommen, sondern spulten ihr Programm sehr routiniert durch. Die zweite Begegnung des Tages gegen Freistadt zeigte das gleiche Bild. Zu unruhig war auch deren Spielaufbau, dass sie der momentan sehr kompakt spielenden Mannschaft aus Nußbach etwas entgegensetzen konnten. Auch dieses Spiel endete mit 3:0 (4:11/4:11/3:11).

_____________________________________________________________________

1. BL Frauen - grandiose Siege gegen Wels und Neusiedl

Foto: Valentin Weber

Schönstes Spiel des Jahres gegen Wels!

In der heutigen Heimrunde erkämpften sich die Nußbacher Damen mit 2 weiteren Siegen die Führung in der Tabelle!

Im ersten Spiel von Wels gegen Neusiedl war das Ergebnis sehr klar. Wels dominierte das Spiel und überzeugte mit schöneren Aktionen.

Im zweiten Spiel ging es heiß her, im Vorhinein galt Wels als der Favorit. Am Anfang des 1. Satzes schaute es auch nach einem Spiel für Wels aus. Sie gingen 8:2 in Führung, aber dann wachten die Nußbacher Mädls auf und kämpften sich heran. Dann war es ein sehr ausgeglichenes Spiel und die Ballwechsel waren extrem lang. Am Ende gab es das bessere Ende für unsere Mannschaft. (14:12)

Der zweite Satz war wieder sehr spannungsgeladen. Schöne Aktionen auf beiden Seiten und doch hatte Wels die Nase am Schluss vorne. (10:12)

Der dritte Satz war bis 8:8 sehr ausgeglichen, aber dann erkämpfte sich unsere Mannschaft 3 Punkte und der Satz endete 11:9.

Im vierten und letzten Satz drehte unser Team wieder voll auf und ging 7:3 in Führung. Dann folgten ein paar Unaufmerksamkeiten auf unserer Seite, doch am Schluss siegten die Nußbacherinnen noch mit 11:8.

Im letzten Spiel des Tages verschlief unser Team den ersten Satz etwas. Man merkte ihnen das kräftezehrende Spiel gegen Wels an. Doch am Ende konnte man sich wieder etwas absetzen und entschied den Satz mit 11:8 für sich.

Im zweiten Satz gelang einfach alles, schnell stand es 7:0, dann machte unsere Mannschaft 1 Schlagfehler, doch dann zog man durch und konnte diesen mit 11:1 gewinnen.

Im letzten Satz ging es in dieser Manier weiter, mit einem 11:4 beendete man dieses Spiel und damit auch die Heimrunde mit 4 Punkten.

Alles in allem kann man sagen, dass das Spiel gegen Wels eine gute Werbung für Damenfaustball war! An Spannung war es kaum zu überbieten und von schönen Abwehr-& Angriffsaktionen geprägt.
So kann's weitergehen für unsere Mädls!

______________________________________________________________________________

2.LL Süd Herren - Durchwachsener Start für die Herren – 4 Punkte hart erkämpft!

Foto: I.Maringer

In der Bezirkssporthalle Vöcklabruck starteten unsere Herrren in die Hallensaison der 2.LL-Süd. Das erste Spiel wurde gegen SPG Schärding bestritten. Unsere Mannschaft spielte das erste Mal dieses Jahr in einer 3-fach Halle. Schärding begann gut, unsere Herren verschliefen den Start. Je länger das Spiel andauerte, umso besser funktionierte vor allem der ruhige Spielaufbau und die Nußbacher gewannen mit 3:1.

Das letzte Spiel entwickelte sich zu einem Schlagabtausch, die Vöcklabrucker spielten mit einer Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern. Bei unseren Herren schlichen sich sinnlose Eigenfehler ein und von ruhigem Spielaufbau war keine Rede mehr. Nach Satzstand 2:0 rückten die Vöcklabrucker Tigers wieder heran. Beim 2:2 wachten unsere Spieler wieder auf und holten das Spiel mit 3:2. Vier hart erkämpfte Punkte – der größte Gegner war auf eigener Seite.

____________________________________________________________________________

1. BL Frauen - Pflicht erfüllt - 4 Punkte für Nussbach!

Foto: Valentin Weber

Am heutigen Sonntag hießen die Gegner für die BL-Damen der Union Raiffeisen Haidlmair Nussbach ASKÖ Laakirchen und SK Vöest Linz. Mit zwei 3:0 Siegen sicherten sich unsere Damen vier Punkte.

 

Im ersten Spiel gegen Laakirchen brauchte man etwas um ins Spiel zu finden. In den ersten beiden Sätzen ließ unsere Mannschaft nichts anbrennen, doch im 3. begann man ein wenig zu siegessicher und die Laakirchnerinnen konnten sich eine 7:4 Führung erspielen. Endlich wachte unser Team auf und konnte den Satz noch mit 11:7 für sich entscheiden. (3:0, 11:3,11:2,11:7)

 

Im zweiten Spiel gegen Vöest begannen beide Mannschaften mit sehr vielen kurz gespielten Bällen, das Spiel war etwas unsicher. Doch unser Team konnte sich am Ende des Satzes absetzen und entschied den 1. Satz mit 11:8 für sich. Der zweite Satz war anfangs auch ausgeglichen, unsere Angreiferinnen konnten nicht genug Druck aufbauen um sich abzusetzen. Am Ende gewann man diesen wieder mit 11:8. Der letzte Satz war dann eine klare Sache für die Nußbacherinnen, sie spielten souverän. (3:0, 11:8,11:8,11:4)

 

Alles in allem kann man sagen, dass eine Leistungssteigerung bis zur nächsten Runde auf jeden Fall notwendig ist. Doch aufgrund der wenigen gemeinsamen Trainings kann man mit der Mannschaftsleistung trotzdem zufrieden sein!

 

Nächste Woche geht es daheim gegen Wels und Neusiedl, dabei würden wir uns über jede Unterstützung freuen!

 

WANN? Samstag 12.12. 14 Uhr

WO? Bezirkssporthalle Kremsmünster

___________________________________________________________________________________________

 

Jugendeuropapokal 2. Gesamtrang für OÖ - U18m gewinnt!

Die OÖ Auswahl, die mit den acht U18m Nationalteamspielern an den Start ging holte sich den Sieg in ihrer Klasse!

Herzlichen Glückwunsch an:

Maximilian Huemer (Vöcklabruck)
Karl Mühllehner (Vöcklabruck)
Gustav Gürtler (Enns)
Markus Reinegger (Enns)
Laurenz Hübner (Kremsmünster)
Martin Pühringer (Froschberg)
Nicolas Voit (Freistadt)
Lorenz Maringer (Nussbach)

Detaillierter Bericht unter : http://www.ooefbv.at/de/newsshow-oberoesterreich-gewinnt-u14m-und-u18m

__________________________________________________________________________________

Bezirk U14 - Tabellenplatz Platz 2 und Platz 4 für unsere Jugend

Am 28. September ging in Nußbach die letzte Bezirksrunde U14 m in diesem Herbst über die Bühne. Zu Gast waren Windischgarsten, Kremsmünster 1 und 2 und Kirchdorf. Die beiden Heimmannschaften 1 und 2 hatten noch je 3 Spiele zu bestreiten, da Windischgarsten schon in einer Vorrunde bei uns war. Die 1er konnte alle drei Spiele gewinnen und die 2er musste sich auch nur Kremsmünster 1 geschlagen geben.

Der vorläufige Tabellenstand:
1. Windischgarsten
2. Nußbach 1
3. Kremsmünster 1
4. Nußbach 2
5. Kremsmünster 2
6. Kirchdorf ____________________________________________________________________________

2.LL Herren - Zwei Siege zum Abschluss der Herbstrunde bringt den vierten Tabellenplatz

Am Samstag den 26. September ging es in die letzte Herbstrunde der 2. LL-Süd für unsere Herren.
Im ersten Spiel der beiden Auswärtsmannschaften begann Windischgarsten 2 stark und die Kirchdorfer konnten ihre starke Leistung vom Dienstag zuvor nicht zeigen. Obwohl der erste Satz noch mit 11:9 gewonnen werden konnte, gingen die folgenden Sätze an Windischgarsten und das Spiel endete 3:1.
Im 2. Spiel legten unsere Herren einen mehr als passablen Start hin und gewannen den ersten Satz mit 11:4, je länger das Spiel ging, umso mehr Eigenfehler und auch teils schöne Punkte der Kirchdorfer sorgten für den knappen Satzverlust von 13:15.
Nach diesem durchwachsenen zweiten Satz konnten die heimischen Faustballer ihr Spiel wieder durchziehen und der Aufbau funktionierte besser. Das Spiel endete mit 3:1 für die Heimmannschaft.
Im letzten Spiel gegen Windischgarsten 2 wurde anfangs die Leistung nicht ganz abgerufen, doch unsere Herren gewannen trotzdem den ersten Satz.
Jetzt war es aus mit der Konzentration, es passierten Fehler die nie passieren dürfen und so verloren sie Satz 2 und 3. Die letzen beiden Sätze wurden noch spannend, doch den Sieg konnte unsere Mannschaft schlussendlich mit einem 3:2 erringen.
Bis zum Frühjahr wird somit auf Platz 4 der Tabelle überwintert.  ________________________________________________________________

Frauen 1.BL - Herbstmeistertitel mit weißer Weste fixiert!

Foto: I.Maringer

Mit insgesamt nur zwei verlorenen Sätzen konnten sich unsere BL-Damen in der letzten Runde den Herbstmeistertitel holen!

Im ersten Spiel gegen Arnreit, seit Langem wieder mit Magdalena Lindorfer, startete man wie aus der Pistole geschossen und gewann den ersten Satz klar mit 11:6. Im zweiten Satz konnte sich unser Team erst am Ende absetzen, die Folge war ein 11:8. Der dritte Satz begann mit einem 4:0 für unsere Mannschaft, doch dann drehten die Arnreiterinnen auf und konnten sich diesen sichern. Im entscheidenden letzten Satz konnten unsere Mädls wieder mehr zeigen und holten sich ein 11:7 und den Sieg, damit fixierte unsere Mannschaft erstmals den Herbstmeister.

3:1 (11:6, 11:8, 8:11, 11:7)

Im zweiten Spiel gegen Urfahr konnten unsere Mädls locker ins Spiel gehen. Doch sie wollten auch noch diesen Sieg und das konnte man sehen. Im ersten Satz sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, nach einigen schönen Spielzügen konnte man sich am Ende mit 11:9 durchsetzen. Im zweiten Satz spielten sich die Nußbacherinnen in eine 'Trance' und ließen den Urfahranerinnen keine Chance, die Konsequenz war ein klares 11:3. Der letzte Satz entwickelte sich nach einer Führung für unsere Mannschaft zu einem echten Krimi, doch unsere Mannschaft spielte lockerer und konnte dieses Spiel auch für sich entscheiden!

3:0 (11:9, 11:3, 12:10)

Vielen Dank an die treuen Fans und all jenen die uns die Daumen gedrückt haben!

Im Frühjahr starten die Nußbacherinnen mit 5 Bonuspunkten ins Meister Play-Off!

_________________________________________________________________________________

Spannende Abschlussrunde um den Herbstmeistertitel

In der letzten Runde kämpfen die drei Tabellenführenden um den Herbstmeistertitel. In der bisherigen Saison gaben die Nussbacherinnen in den ersten sechs Spielen der Herbstmeisterschaft nur einen Satz ab.

Am kommenden Wochenende müssen sie diesen Kampfeswillen aufs Neue beweisen. Mit dem amtierenden Meister FBC Urfahr und Sportunion Arnreit stehen sie zwei großen Kalibern gegenüber und abgerechnet wird bekanntlich erst am Schluss.

Der Spruch: ‚Wenn’s lauft, dann laufts‘ trifft derzeit auf die Mädels der Union Raiffeisen Haidlmair zu. Deshalb wird auch nicht analysiert, sondern trainiert und – wenn‘s weiter läuft - am Sonntag gefeiert!

____________________________________________________________________________

Jugendeuropapokal 2015 - Nominierung Lorenz Maringer für U18

Beim Sichtungstraining nach der BL Runde in Freistadt wurde für den Jugendeuropapokal 2015 nominiert. Der Bundesländervergleich zwischen der Schweiz, Deutschland und Österreich wird heuer in der Schweiz ausgetragen. Von 2.-4. Oktober 2015 fahren U14 und U18 Teams aus OÖ, Salzburg und Vorarlberg nach Diepoldsau. Oberösterreich hat im Vorjahr den zweiten Gesamtrang geschafft. Wir wünschen den OÖ Teams und Lorenz alles Gute!

_______________________________________________________________________________

2.LL Herren - 3. Runde in Enns - vier Punkte für Nußbachs Herren

von links nach rechts: hinten: Wurzinger Berti, Bairhuber Dominic, Würzlhuber Christoph, vorne Steinmair Franz, Maringer Lorenz, Lugerbauer Tobias (Foto Ch.Würzlhuber)

Heute gastierten die Nußbacher Herren in Enns. Dort trafen diese auf die Aufsteiger Schwanenstadt 2 sowie die Zweite des TV Enns.

Im ersten Spiel gegen den Aufsteiger aus Schwanenstadt hatten die Nußbacher einige Probleme auf teilweise schwierigem Rasen ins Spiel zu finden, konnten aber trotzdem die ersten beiden Sätze knapp für sich entscheiden. Erst im 3. Satz gegen die sehr junge Mannschaft konnte man richtig ins Spiel finden und sicherte sich letztendlich einen ungefährdeten 3:0 Sieg. (11:8, 12:10, 11:1)

Gegen die Gastgeber aus Enns entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. Konnte man den ersten Satz in der Verlängerung für sich entscheiden, ging der zweite Satz wieder knapp an die Gastgeber. Letztendlich bekamen die Nußbacher die Angriffsschläge der Ennser immer besser unter Kontrolle und sicherten sich somit die weiteren Sätze und den 3:1 Sieg. (13:11, 10:12, 11:5, 11:6)

Somit kann man nach der 0 Punkte schlappe der letzten Woche wieder voll Punkten und schiebt sich einstweilen auf den 5. Tabellenrang.

Nächste Woche geht es Zuhause in die letzte Runde der heurigen Herbstsaison wo weitere 4 Punkte auf dem Konto verbucht werden sollen. Als Gäste wird man Union Windischgarsten 2 und ÖTB Kirchdorf empfangen.

Samstag 26.9.2015 - 14 Uhr, Sportzentrum Nußbach

_________________________________________________________________________________

1.BL Frauen – Zwei neuerliche Siege sichern die Teilnahme am Meister Playoff im Frühjahr

Ines Maringer (Foto: IM)

In Laakirchen spielten die Nußbacherinnen zwei ungefährdete 3:0 Siege ein. Die Kremstalerinnen kamen nie unter Druck und konnten so souverän gegen beide Gegner punkten. Kompakt und konzentriert holten sie vier weitere Punkte. Somit hat man bisher nur einen Satz abgegeben. Nun gilt es, den Schwung der letzten Runden in die Abschlussrunde mitzunehmen, um das anvisierte Ziel Herbstmeister erstmalig erreichen zu können.

Nächsten Sonntag warten zwei große Kaliber in der Endrunde – Gastgeber FBC Urfahr und Sportunion Arnreit. Spielbeginn 10:30 ABC Center Urfahr. Kommt vorbei, die Spiele werden sicherlich sehr spannend!

 _______________________________________________________________________________

 

2. LL Herren - ein Wochenende ohne Punkte

Dominic Bairhuber (Foto: IM)

Am Samstag ging es für unsere Herren darum 4 Punkte gegen Windischgarsten und Laakirchen zu erspielen.
Die Spiele im Detail:
Bei der Begegnung Laakirchen - Windischgarsten  kam Windischgarsten erst nach zwei vergebenen Sätzen ins Spiel. Diese konnten sich die stark aufspielenden Laakirchner sichern.
Danach brachte Windischarsten ihr Spiel durch und gewannn im alles entscheidenden 5. Satz.

Für die Hausherren ging es zuerst gegen Laakirchen, man konnte die gewohnte Leistung aus dem Vorjahr auf keiner Position zeigen und verlor gegen Laakirchen mit 2:3 (15:14/6:11/11:4/11:13/6:11)

Nun hieß es dieses Spiel abhaken und von Anfang an alles geben!

Mit einer Umstellung beim Nebenschlag brachte sich Nußbach besser ins Spiel. Doch es gelang leider nur phasenweise Druck zu machen. Auch mit dem Hauptschläger Dominic Bairhuber, der in der letzten Runde nicht dabeisein konnte, gelang es nicht das Ruder noch einmal herumzureißen. Dieses Spiel ging mit 3:1 an die Gäste. (11:7/10:12/8:11/9:11)

Die Konsequenz im Abschluss fehlte und die Eigenfehlerquote war einfach viel zu hoch. Eine Leistungssteigerung muss her. Jetzt heißt es weiterarbeiten und in der nächsten Runde voll durchstarten.
Nächste Woche haben Nußbachs Herren eine neue Chance. In Enns treffen sie neben den Gastgebern auch auf  Schwanenstadt 3. 

______________________________________________________________________________

1. BL Frauen - 2. Runde weiterhin ungeschlagen!

Kathi Lackinger - unsere Legionärin aus Rohrbach!

Unsere Damen konnten auch in der 2. Runde der Bundesliga wieder trotz extrem schwieriger Windbedingungen in Niederösterreich die höchst möglichen Punkte einfahren!

Im ersten Spiel gegen Freistadt fand unsere Mannschaft sofort gut ins Spiel und konnte den Gegner konstant unter Druck setzen, außerdem hatten die Freistädterinnen mit dem Wind große Probleme.
Ein klaren 3:0 Sieg für Nußbach! (11:5, 11:7, 11:9)

Das zweite Spiel gegen die Gastgeber aus Neusiedl gestaltete sich von Anfang an spannend, die Ballwechsel dauerten sehr lange, weil der Wind den 330 g schweren Ball in alle möglichen Richtungen herumgeblasen hat. Den ersten Satz konnte unsere Mannschaft knapp mit 11:9 für sich entscheiden, doch im zweiten machten die Neusiedlerinnen mehr Druck und unsere Damen fanden einfach kein Rezept. Im nächsten Satz fingen sich die Kremstalerinnen wieder und sicherten sich diesen sehr knapp. Der vierte Satz brachte die Entscheidung, bei wieder stärkerem Wind agierte unsere Mannschaft sehr kompakt und konnte mit vereinter Kraft den Sieg sehr knapp erringen!
3:1 (11:9, 9:11, 11:9, 12:10)

Nach dieser Runde lacht unsere Mannschaft weiterhin von der Tabellenspitze!

Nächste Woche heißt der Gegner Laakirchen - derzeit am Tabellenende - die mit Sicherheit hart zu kämpfen haben, um ihre ersten Punkte einzufahren. Die zweite gegenerische Mannschaft wird Höhnhart, die sensationell in ihrer erst zweiten Bundesligasaison auf dem 5. Platz liegen. Gespielt wird am Sonntag um 10:00 in Laakirchen. Kommt vorbei und feuert uns an! ____________________________________________________________

Bezirk Frauen - zwei Siege für die jungen Nußbacherinnen

Die junge Garde mit Unterstützung von Ines Lugerbauer!

Am 08.09.2015 fand in Windischgarsten die erste Runde des Damenbezirks statt.
Mit dabei auch die jungen Nußbacherinnen Jana, Angela, Celina, Nadja und Lea, die an diesem Tag von Ines unterstützt wurden.
Gegen die beiden Mannschaften aus Windischgarsten gelangen den Nußbacherinnen, die ihre erste Saison in der allgemeinen Klasse spielen, zwei umkämpfte 2:0 Siege.
Die nächste Runde findet dann am 27.09.2015 in Nußbach statt.

__________________________________________________________________________

Bezirk Herren - Nußbacher Herren bleiben in der 1. Runde im Bezirk ungeschlagen.

Die 2. Mannschaft traf in Kremsmünster auf Kremsmünster 4&5 sowie auch auf Grünburg 2. Durch eine solide Leistung in der Defensive konnte man Spielzüge gut aufbauen und dann auch abschließen. Wenn dies mal nicht der Fall war, war da noch Höhenberger Laurenz, der nach einem Jahr beim Bundesheer auch wieder einlaufen durfte. Mit teilweise unberechenbarem Service holte er auch den einen oder anderen Punkt auf die Seite der Nußbacher. ________________________________________________________________________

2. LL Herren - Sieg und Niederlage zu Saisonstart (Inzersdorf/Kremsmünster)

Franz Steinmair, Lorenz Maringer

Im ersten Spiel der Saison trafen unsere Herren in Kremsmünster auf die Mannschaften aus Inzersdorf und Kremsmünster.

Gegen Inzersdorf zeigten Tobias Lugerbauer und Franz Steinmair im Angriff auf. Besonders die Leistungen des erst 16 jährigen Tobias sind an diesem Tag hervorzuheben. Unbeeindruckt vom Gegner und nervenstark hat er sich für die Serviceposition für künftige Einsätze geradezu angeboten. Auch Franz Steinmair musste von der Mittelposition in den Angriff vorrücken, da der Hauptschläger Dominic Bairhuber derzeit berufsbedingt im Ausland ist. Lorenz Maringer musste sich in die Mittelposition einfinden.

Die neue Aufstellung brachte Abstimmungsschwierigkeiten mit sich, die sich aber im Lauf des Spiels legten. Gegen Inzersdorf erkämpften sich die Nußbacher Herren noch einen 3:2 Sieg, nach einer 2:0 Führung spielten sich die Inzersdorfer auf ein 2:2 heran. Im Entscheidungssatz fanden unsere Herren besser ins Spiel und holten sich den Sieg.

Im nächsten Spiel hieß es Inzersdorf gegen die Kremsmünsterer Aufsteiger, diese spielten jedoch aufgrund einer Verletzung von Reinhard Hübner überraschend mit Florian Winterleitner und Richard Huemer am Schlag und machten es den Gästen nicht leichter.

Inzersdorf kämpfte stark, verloren jedoch trotz ihrer Bemühungen mit 3:0.

Im letzten Spiel der 1. Runde der 2. Landesliga Süd ging es dann für unsere Herren noch gegen die Hausherren, sie konnten im ersten Satz gut mithalten, aber zum Abschluss reichte es nicht. Im 2. Satz schlichen sich viele Eigenfehler, vor allem in der Defensive, ein. Lugerbauer konnte mit dem Service 5 Punkte erspielen, doch sehr viel mehr konnte in diesem Satz nicht auf das Konto unserer Herren verbucht werden. Im dritten und leider schon letzten Satz spielte man "brav" mit und holte den einen oder anderen schönen Punkt. 11:6/11:7/11:8 - 'also drei Sätze mehr und wir hätten zumindest gleichgezogen' meinte Kapitän Christoph Würzlhuber.


Gute Ansätze sind da, Luft nach oben auch. Aber Saison ist noch jung.

Zum Heimspiel nächsten Samstag ab 10.00 Uhr hoffen wir auf viele Zuschauer. Gegner sind Laakirchen und Windischgarsten 1.

_____________________________________________________________________________

1.BL Frauen - Heimrunde zwei klare Siege (FSC Wels/SK Vöest)

Unsere Mädls präsentierten sich in dieser Heimrunde durchwegs kompakt, ließen die Gegner kaum ins Spiel kommen und legten eine beinahe fehlerlose Leistung hin. Trotz der schwierigen Wetterbedingungen zeigten sich die Defensivkräfte aller 3 Mannschaften unbeeindruckt. Die Sensation des Tages war der verdiente Sieg von SK Vöest gegen FSC Wels.

Mit einer super Partie gegen Wels begann die Herbstsaison für unsere Damenmannschaft. Die Welserinnen kamen nicht richtig ins Spiel und das konnte man für sich nutzen. Vom ersten Ball weg brachte unsere Mannschaft ihr Spiel durch und ließ nichts anbrennen. Die Welserinnen hatten Abstimmungsprobleme innerhalb der Mannschaft und konnten nicht herankommen. Vor allem die Serviceleistung von Ines Lugerbauer war in diesem Spiel sensationell. Die Sätze endeten klar mit 11:9, 11:8 und 11:7 für die Gastgeber.

Durch diesen Sieg gepusht startete man gegen Vöest wie aus der Pistole geschossen. Man konnte sich einen großen Vorsprung erarbeiten, bis zum 6:1 kamen die Gäste nicht wirklich auf ihre Kosten. Unsere Mannschaft beendete den ersten Satz abgebrüht mit 11:5.

Der zweite Satz gestaltete sich von Beginn an spannend, es wurde immer abwechselnd gepunktet und kein Team konnte sich absetzen. Erst beim 9:9 machte man als Gastgeber den Sack zu und konnte das 11:9 klarmachen.

Im dritten Satz konnte das Publikum einen wahren Krimi beobachten, beide Teams kämpften mit ihrer Leistung und Vöest konnte sein Spiel besser durchbringen, so wie im Spiel gegen Wels. Der hart umkämpfte Satz ging an die Gastgeber und das Spiel endete somit mit 15:13 und 3:0. In diesem Spiel ist die Rückschlagleistung von Marlene Hieslmair hervorzuheben.

__________________________________________________________________________________

Die neue Saison beginnt

Am Samstag starten unsere Landesliga Herren die Saison in Kremsmünster ab 14.00 Uhr. Mit Kremsmünster 3, dem Aufsteiger aus der Bezirksliga, und Inzersdorf 2 beginnen sie in ungewohnter Aufstellung, da der Hauptschläger Dominic Bairhuber derzeit aufgrund seines Aufenthalts in einer anderen Zeitzone nicht zur Verfügung steht.

 

Am Sonntag 6.9. ab 10.00 finden gleich zwei spannende Begegnungen der Damen Bundesliga in Nußbach statt. Unsere Mädels treffen auf den Vizemeister aus Wels und SK Voest. Mit Wels spielt Nußbach gleich gegen einen sehr starken Gegner, den sie erst einmal bezwingen konnten. In der zweiten Partie wird SK Voest alles daran setzen Nußbach zu schlagen um sich gleich von Beginn an Punkte zu sichern. Doch die Nußbacherinnen werden dagegenhalten, um sich für die Niederlage beim Turnier in Rohrbach zu revanchieren.

Bei vielen Teams der 1. Damen Bundesliga hat der Sommer Veränderung in der Aufstellung gebracht. So auch bei uns, dieses Wochenende geht es zum ersten Mal für unsere Mädls in eine Meisterschaftsrunde ohne Hannes. Große Unterstützung finden wir bei den Herren, speziell Roland, Christoph und Franz stehen uns seit der Vorbereitung zur Seite. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die 3!

_______________________________________________________________________________________________

Ortsturnier 2015

wenn ihr auf das Bild klickt, kommt ihr zum Album des Ortsturniers auf facebook

12 Mannschaften spielten Ortsturnier. Strahlendes Wetter, heisse Spiele und gemütliches Beisammensein. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

1. Faust Gottes

2. Silbertigers

3. Meislfeld (Ortsmeister)

4. A hopeless case

5. Team Tantrum

6. Team Streicherhof

7. Lugis

8. Heinzlghandis

9. Supertrooper

10. s'Besteck z'spot b'stöd

11. Wurzis & friends

12. Die Gaudi Erdbeermarmeladen-Tascherl naschenden Weiba

 

______________________________________________________________________________

Turnier Rohrbach 2015

Rohrbach-Turnier endete mit einem 11. Platz für die Männer und einem 2. Platz für die Damen!

Trotz doch großer Personalprobleme stellten die Nußbacher Faustballer beim jährlichen Rohrbach-Turnier eine Herren- und eine Damenmannschaft. Insgesamt reiste man mit nur 8 Spielern an, 4 pro Mannschaft, weil aufgrund einiger Ausfälle nicht mehr Kapazität vorhanden war.

Bei den Herren konnte man die erwünschte Leistung nicht abrufen. Der verletzungsbedingte Ausfall von Roland Lugerbauer im Laufe des Turniers schmerzte noch zusätzlich. Daraufhin holte man sich Unterstützung von den Kirchdorfer Herren und der Damenmannschaft der Nußbacherinnen. Insgesamt konnten 2 Spiele gewonnen werden. Am Ende konnte ein Sieg gegen Mistelbach errungen werden. Der 11. Platz war das eher enttäuschende Ergebnis dieses Wochenendes.

Die Damen machten es genau umgekehrt und haben nur 2 Spiele verloren. Bei beiden hieß der Gegner SK Vöest. Leider konnte man diesen sowohl in der Vorrunde als auch im Finale nicht genügend unter Druck setzen. Alles in allem war die Leistung bei den Damen jedoch okay. Dieses Jahr konnte man den Titel vom letzten Jahr nicht verteidigen, doch nächstes Jahr wird es den nächsten Anlauf geben.

Danke an alle, die unseren Mannschaften ausgeholfen haben, nächstes Mal kann man hoffentlich wieder aus dem vollen Kader schöpfen. Nächste Woche gehts dann zum Turnier nach Reichenthal!

Kader Damen: Ines Lugerbauer, Verena Hieslmair, Katharina Lackinger, Ines Maringer, Tanja Gahleitner (Arnreit), Theresa Eidenhammer, Silvia Wieser (beide Grieskirchen), Miriam Enzenhofer (Rohrbach)

Kader Herren: Tobias& Roland Lugerbauer, Franz Steinmair, Dominic Bairhuber, Xaver Horcicka, Anton Spengler, Valentin Walch (alle drei Kirchdorf)

U18 Europameisterschaft Kellinghusen (GER) mit Eva und Lorenz

Am 11. und 12. Juli spielen die U18 Teams aus Deutschland, Schweiz und Österreich um den Europameistertitel. Eva und Lorenz wurden ins Team nominiert. Für die Spiele wünschen wir unseren beiden Nußbacher Faustballern sowie allen österreichischen Spielern, Trainern und Betreuern viel Erfolg. Wir drücken auf alle Fälle die Daumen!

Genauere Infos findet ihr auf der Homepage des VFL Kellinghusen: http://<wbr></wbr>em2015.vflfausti.org/

__________________________________________________________________________________

U10 - Kleinfeldturnier in Kremsmünster

12 Mannschaften aus dem Bezirk gaben am Freitag beim Kleinfeldturnier ihr bestes. 4 Teams nahmen aus Nußbach teil, wobei es sogar je eine Mannschaft ins kleine und große Finale schaffte.
Laura und Jonas belegten nach einem tollen Finale, das sie nur um einen Punkt verloren, als bestes Nußbacher Team den 2. Platz.
Bei der Siegerehrung gabs als Belohnung für alle Spielerinnen Süßigkeiten.
Der Spaß mit dem Ball und das Erfahrung sammeln standen auch dieses mal wieder im Vordergrund. 
Es war schön zu sehn wie viel Ehrgeiz und Kampfgeist so ein grüner Ball schon bei den ganz jungen entfachen kann!
Danke an TUS Kremsmünster dass wir das Turnier bei euch spielen konnten!

__________________________________________________________________________________________________________

U18w sichert sich den Staatsmeistertitel!

Dieses Wochenende fanden die U14 und U18 Staatsmeisterschaften in Wien statt. Nußbacher Beteiligung gab es bei dem U18 weiblich Bewerb.

Die Mannschaft hatte am ersten Tag damit zu kämpfen dass die Routiniers (Ines Lugerbauer, Iris Mayr und Eva Pohn) mit den jungen Hupfern (Celina Spitzbart, Jana Lugerbauer und Angela Mayrhofer) ins gemeinsame Spiel finden mussten. Es gab Unsicherheiten in allen Bereichen. Die Spiele, die gewonnen werden mussten, wurden zwar gewonnen, aber man hatte das Gefühl, dass die Feinabstimmung noch nicht richtig gepasst hat.

Beim letzten Gruppenspiel am Sonntag gegen Reichenthal sah man schon kleine Fortschritte, die Mädls entschieden dieses Match auch für sich. Aufgrund des um 3 Punkte schlechteren Ballverhältnisses als das Team aus Höhnhart wurde unsere Mannschaft 2. nach der Vorrunde. Das bedeutete noch eine Partie gegen Reichenthal. Das zweite Spiel des Tages ging etwas holprig los, doch auf allen Positionen wurde gekämpft und so fand man auch immer mehr ins Spiel. Die Sätze wurden beide mit 11:8 gewonnen. Nun stand es fest, Nußbach steht im Finale gegen Gruppensieger Höhnhart.

Das Finale begann spannend, der erste Satz wurde denkbar knapp mit 11:9 gewonnen, danach kippte das Spiel aufgrund der immer kompakter spielenden, jungen Abwehr auf Nussbacher Seite. Höhnhart spielte geschockt und unser Team ließ nichts anbrennen und gewann den Satz klar mit 11:4. Damit war das 2:0 geschafft und der Staatsmeistertitel in der Tasche, ein sehr schöner Abschluss der Jugendkarriere von Ines Lugerbauer, Iris Mayr und Eva Pohn.

Gratulation an die Mannschaft!

(Alle Fotos von Valentin Weber)

Eva Pohn
Ines Lugerbauer
Iris Mayr

Tobias Lugerbauer holt mit Landesauswahl U16 Sieg beim Ö-POKAL für OÖ

www.ooefbv.at/de/menu_main/newsshow-doppelsieg-beim-oe-pokal-fuer-oberoesterreichs-u16-in-neusiedl-am-31.5.15

___________________________________________________________________________________

Bitteres Wochenende für Nußbachs Faustball!

1.BL Frauen - Klares 4:0 gegen SK Vöest // 2.LL Süd Herren - Zwei Niederlagen gegen Windischgarsten und Schwanenstadt

Die Nußbacher Faustballerinnen spielen in 50 min gegen SK Vöest ein souveränes 4:0. Dies reicht aber nur mehr zum undankbaren vierten Platz. Zum Ende der Saison zeigte die in jeder Runde stärker agierende Mannschaft noch einmal eine kompakte Leistung. Um aber ins Final3 zu gelangen war man auf Schützenhilfe des Grunddurchgangsiegers Urfahr angewiesen, der im letzten Match noch seine weiße Weste verlor.

 

Bei den Männern läuft es auch nicht nach Wunsch. Der erhoffte Aufstieg in die 1. LL gelingt nicht. Die Hitzeschlacht gegen Windischgarsten wird vom verletzungsbedingten Ausfall von Manuel geprägt. Auch gegen Schwanenstadt verlieren sie äußerst knapp.

Starke Spiele waren zu sehen! 9 Mannschaften kämpften um Punkte!

Bilder dieses Tages findet ihr auf Facebook.

 

Nun heisst es noch einmal OÖ Cup gegen die Final3 Teilnehmer aus Wels kämpfen. Hier muss man aufgrund der beiden auswärts Studierenden auf U14 Spielerinnen zurückgreifen, die im Cup auch bisher schon passable Leistungen gezeigt haben.

___________________________________________________________________________________

U14m Bezirk - Platz 2 und 4

Nußbach 1 mit Gottfried Altmann
Nußbach 2 mit Franz Steinmair

Nußbach 1 (Buben)
Leider hat es heuer seit langem nicht zum Meistertitel gereicht. Dieser ging denkbar knapp an Kremsmünster 1.
Mit letztem Einsatz und tollen Aktionen haben die Jungs wirklich alles gegeben und gestern alle Spiele gewonnen. Leider konnte der Rückstand der Herbstrunde nicht mehr aufgeholt werden. Wir waren am Ende sogar mit Kremsmünster 1 punktegleich und im internen Duell war der Stand 1:1.
Somit war das Satzverhältnis entscheidenden, wo Kremsmünster 1 um nur einen Satz die Nase vorne hatte. Wir gratulieren Kremsmünster und bedanken uns für die spannenden Meisterschaftsspiele.
Viel Glück bei der LM!!

Nußbach 2 (Mädchen)
Unsere Mädchen erreichten den vierten Platz. Ein tolles Ergebnis!
Was mich aber in dieser Meisterschaft sehr beeindruckt hat, ist der Zusammenhalt und die Gemeinschaft dieser Mannschaft.
Die U14 Mädchenmannschaft Bezirk Damen Süd erreichte den 3. Rang. Heuer konnten sie sich mit diesem Ergebnis dennoch nicht für die LM qualifizieren.
Im nächstes Jahr gibt es wieder eine neue Chance!!

(Bericht von Trainer Gottfried Altmann)

 

_________________________________________________________________________

1.BL Frauen - Sieg gegen Serienmeister Arnreit!

Ein Sieg gegen Angstgegner Arnreit (mit und ohne Meggie Lindorfer) wurde gestern von der stark agierenden Mannschaft um Trainer Hannes Hieslmair erspielt. Nach einem kräftezehrenden Match mit schönen Abwehr- und Schlagszenen in Nußbach steht es fest, der Serienmeister Arnreit nimmt dieses Jahr mit Sicherheit nicht am Final3 teil. Unsere Mannschaft gewinnt mit 4:1.
Um noch ins Final3 zu gelangen brauchen unsere Damen nächste Woche einen Sieg gegen SK Vöest Linz. Die Plätze sind noch nicht fix vergeben, 4 Mannschaften haben eine Chance auf das Final3!
So spannend war die Entscheidung in den letzten Jahren nie!

Nächste Woche heißt es also Daumen halten für Nussbach - ein toller Faustballsamstag steht ins Haus. Nicht nur die Damen spielen, sondern auch unsere Herren. Die Abschlussrunde der 2.LL Süd findet in Nußbach statt. Derzeit stehen die Nußbacher Faustballer auf Tabellenrang eins. 

Spielort: Nußbach

Spielbeginn 1. LL Süd Herren: 10.00 Uhr

Gegner: Union Windischgarsten 1 und Union Schwanenstadt

Spielbeginn 1. BL Frauen: 17:00 Uhr
Gegner: SK Vöest Linz

________________________________________________________________________

 

1. BL Frauen - Niederlage gegen Urfahr

Trotz Kampfgeist verliert man diese Partie an Urfahr.

Union Raiffeisen Haidlmair Nußbach verliert 1:4 gegen FBC Urfahr. Leider gelang es in diesem Spiel weder dem Angriff noch der Abwehr die Linzerinnen in den Griff zu bekommen. Nur im zweiten Satz brachten die Kremstalerinnen ihr Spiel durch. Das Service setzte die Gegnerinnen nicht stark genug unter Druck und brachte kaum den direkten Punkt. Im Rückschlag wurde um die Punkte gekämpft, doch konnten die Damen aus Urfahr unsere Mannschaft besser lesen und ließen sich kaum aus der Ruhe bringen. Spiel abhaken und weiter gehts!

Nach einer Woche BL Pause, die viele Mannschaften –wie auch unsere – beim Turnier in Haslach verbringen werden, folgen zwei Heimspiele - am 30.5. reist Union Arnreit an und am 6.6. darf man SK Vöest in Nußbach begrüßen. Zwei Siege müssen her! Das wird auf jeden Fall nur mit einer sehr guten Leistung möglich sein. Gegen Arnreit konnte bis dato noch kein Spiel gewonnen werden und im Herbst forderte SK Vöest unsere Mannschaft in einem Fünf-Satz-Krimi, den Nußbach für sich entscheiden konnte.

______________________________________________________________________________

2. LL Süd Herren - zwei Siege sichern Tabellenführung!

Zwei Siege für unsere Herren - Tobi, Frank, Lorenz, Manuel, Christoph und Dominik.

In der ersten Begegnung der Frühjahrssaison der 2. Landesliga Süd wurde trotz schwieriger Platzbedingungen gestern die Runde ausgetragen. Zuerst kam es zum Spiel Laakirchen gegen Enns.
Zu Beginn ließen die Laakirchner den Ennsern wenig Chancen und zwängten ihnen ihr Spiel auf, doch erkämpften sich die Ennser nach einem 3:7 Rückstand noch den ersten Satz.
Enns gewannen das Spiel mit 3 zu 0.

Trotzdem Enns gut spielte, konnten die Nussbacher Herren den ersten Satz dank der starken Serviceleistung von Manuel Gebeshuber gewinnen. Nun wurde jeder Satz mit kleinen Konzentrationsschwächen jedoch großem Engagement der gesamten Mannschaft gewonnen werden. Als es dann hieß Laakirchen gegen Nußbach war auf einmal die Luft aus der Mannschaft und wie wir alle Wissen liegt der Teufel im Detail, somit wurde der erste Satz mit 8:11 verloren.
Danach gelang es besser ins Spiel zurückzufinden und gewannen mit 3:1 in Sätzen.

________________________________________________________________________________

1.BL Frauen - 4:0 Sieg im Weinviertel – Muskelkraft nicht nur beim Spiel gefragt!

Die Freude über den Sieg steht den Mädels ins Gesicht geschrieben!

Die ersten beiden Sätze wurden dank konstanter Leistung von den Nussbacherinnen gewonnen. Im dritten Satz ging unserer Mannschaft dann alles auf, man spielte abgebrüht und konnte bis auf 5:0 davonziehen. Die Spielerinnen der Heimmannschaft aus Neusiedl konnten punkten, aber die Mädls ließen nicht locker und gewannen den Satz mit 11:3. Der vierte und letzte Satz gestaltete sich spannend, längere Ballwechsel und schwieriger Wind machten es beiden Mannschaften nicht leicht. Am Ende gab es aber das bessere Ende für unser Team und mit einem knappen 11:9 war das Spiel entschieden. Alles in allem kamen die Damen aus Nussbach besser mit den schwierigen Platz- und Windbedingungen zurecht.

Dieser Sieg ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg Richtung Final 3, nachdem das erste Spiel verloren wurde. Die Heimreise gestaltete sich für die Mannschaft und Betreuer Peter Schmidhuber schwieriger als erwartet, da der Bus nur mit Hilfe eines Mechanikers und der Muskelkraft der Mädels in Gang gebracht werden konnte.

Nun findet sich Nussbach punktegleich mit Arnreit auf dem vierten Platz in der Tabelle wieder. Nächste Woche am Sonntag Vormittag steigt in Urfahr die nächste Runde. Ziel kann nur ein Sieg sein, aber die Damen aus Linz, derzeit Tabellenführer, haben die gleichen Ziele. Einem spannenden Spiel steht also nichts im Weg!

______________________________________________________________________________________________________________